logo_tsv-weilimdorf

TSV Weilimdorf: F1 überragend, Dw2 verspielt Meisterschaft

Der 2:1-Auswärtserfolg der B-Junioren des TSV Weilimdorf über die Sportvg Feuerbach II kam im Wesentlichen aufgrund einer starken ersten Halbzeit der TSV-Elf zustande. Mike Aufheimer per Abstauber und Moritz Pracht mit einem Schuss aus 14 Metern gelang die 2:0-Halbzeitführung. Der Feuerbacher Anschlusstreffer fiel erst am Ende einer meist ereignislosen zweiten Spielhälfte. Ebenfalls bei der Sportvg Feuerbach musste die D1 antreten und verlor mit 2:6. Nach der Weilimdorfer Führung durch Lars Neufer “fielen wir in den Dornröschenschlaf”, so Trainer Danny Blodgett. Zur Halbzeit stand es bereits 5:1 für Feuerbach, und am Ende schließlich 6:2.

Mit 10:3 gewannen die D2-Junioren gegen den VfB Obertürkheim. Durch druckvolle und saubere Kombinationen gelang bis zur Pause eine 6:0-Führung. Danach ging das Toreschießen weiter, allerdings wurde auch die Abwehr etwas vernachlässigt, was schließlich zum Endstand vom 10:3 führte.

Die E2-Junioren schlugen die SKG Botnang mit 7:1. Nach einem frühen Gegentor kam das Weilimdorfer Zusammenspiel in Gang und wurde mit Treffern bis zum 7:1-Endstand belohnt.

Beim Spieltag in Stammheim bauten die F1-Junioren ihre Tabellenführung weiter aus. Der TV Zazenhausen wurde mit 9:0 und die eigenen F2-Junioren mit 9:1 besiegt. Nach neun Spielen führt Weilimdorf F1 die Tabelle nun mit 27 Punkten an, Weilimdorf F2 belegt mit 19 Punkten Platz vier.

Nicht gereicht hat die 2:0-Halbzeitführung der D2-Mädchen im Spitzenspiel gegen den FV Zuffenhausen. Nach einer starken und überlegenen ersten Spielhälfte ließen die TSV-Mädchen nach dem Wechsel nach und leisteten sich etliche Fehler. Zuffenhausen nutzte die Weilimdorfer Schwäche, um das Spiel inner halb von sechs Minuten zu drehen und noch 3:2 zu gewinnen.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.