1-091101-MTV-06

TSV Weilimdorf Fußball: Gut gespielt – verdient gewonnen

Nach einer überzeugenden Leistung über die gesamten 90 Minuten gewann die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf beim MTV Stuttgart mit 4:1 (1:1). Die von beiden Teams offensiv geführte erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen. Der MTV ging in der 41. Minute in Führung. Der MTV-Stürmer brauchte den von Pfosten zurückspringenden Ball nur noch einzuschieben. Fast im Gegenzug gelang Caglar Günaydin durch einen sehenswerten 25 Meterschuss der Ausgleich (42.). Gleich nach dem Wechsel kombinierte sich Weilimdorf fein durchs Mittelfeld. Timo Meissner schloss den Angriff überlegt ab und schob zur TSV-Führung ein (48.). Von nun an kontrollierte Weilimdorf das Spiel und ließ keine gefährlichen MTV-Angriffe mehr zu. Im Gegenteil, Niko Radis staubte zur 3:1-Führung ab, nachdem Meissners Schuss von der Latte zurückgeprallt war (62.). Den Schlusspunkt zum 4:1-Endstand besorgten die Einwechselspieler Dimitrios Telioridis, der präzise flankte, und Luca Sica, der per Kopf verwandelte (90.). Auch der Weilimdorfer Spielleiter Michael Bachmann war zufrieden: “Wir haben heute ein gutes Spiel unserer Mannschaft gesehen. Der Sieg ist vollkommen verdient”, gab er zu Protokoll. [gcm]

TSV Weilimdorf: Volkan Toprak ‑ Fathi Göktas, Marc Gsell, Michele Nasuto, Peter Gerg (76. Grigorios Mitropoulos) ‑ Adjmal Hakimzade, Leo Christ, Caglar Günaydin, Wladimir Stoppel (87. Luca Sica) ‑ Timo Meissner, Nikolaos Radis (78. Dimitrios Telioridis).

Tore

1:0 (41.)

1:1 (42.) Caglar Günaydin

1:2 (48.) Timo Meissner

1:3 (62.) Niko Radis

1:4 (90.) Luca Sica

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.