logo_tsv-weilimdorf_87

TSV Weilimdorf II: unglückliche Niederlage in der 1. Runde im Bezirkspokal

Die Weilimdorfer wollten eigentlich im Pokal eine Runde weiter kommen, begannen aber gegen den FC Besa Stuttgart sehr ängstlich und zaghaft. Die Mannschaft kam einfach nicht in Spiel und fand auch keinen Rhythmus.

So war es auch nicht verwunderlich, dass die Hausherren mit 1:0 in der 30. Minute in Führung gingen. “In der Halbzeit hätte man 11 Spieler auswechseln können”, meinte der Trainer Michele Nasuto.

In der zweiten Halbzeit kamen die Weilimdorfer besser ins Spiel und hatten auch mehr Spielanteile. Man kam aber erst in der 75. Minute zum verdienten 1:1 Ausgleich. Ein schnell ausgeführter Freistoß konnte Manuel Tschinkel zum Ausgleich verwandeln. In der Folge hatte man noch einige gute bis sehr gute Möglichkeiten, die aber alle leichtsinnig vergeben wurden.
Es ging ins Elfmeterschießen. Hier konnte man leider nicht überzeugen. Erst traf Richard Schneider als erster Schütze nur den Pfosten und Baris Yalman als 4ter Schütze den Torspieler der Hausherren. Die Hausherren konnten alle vier Elfmeter verwandeln, auch wenn der Weilimdorfer Torspieler Daniel Vogel meist in der richtigen Ecke war.

Nach dem Spiel meinte der Trainer der Weilimdorfer Michele Nasuto, dass man aus diesem Spiel nichts für die Saison mitnehmen kann und man sich jetzt voll auf die Saison konzentrieren kann und muss. Hoffen wir auf einen besseren Start in die Saison 2012/2013.

TSV Weilimdorf: Daniel Vogel, Miguel Walzok, Danny Heisler, Thimo Hasenmaile, Mike Aufheimer, Rowel Goitom, Andreas Fajs (46. Adem Gök), Kumar Aschwani (70. Richard Schneider), Hassan Lamari, Manuel Tschinkel, Patrick Härle (60. Baris Yalman)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.