TSV_Dw2

TSV Weilimdorf Jugend: Berichte vom Wochenende

Trotz der 3:5 (3:1)-Niederlage der C2 des TSV Weilimdorf bei der Spvgg Stetten sah Trainer Steffen Buchholz eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft, vor allem in der ersten Halbzeit, als Weilimdorf 3:1 geführt hatte. “In der zweiten Halbzeit war dann plötzlich die Konzentration weg. Wie schon im letzten Spiel wurden wir in der eigenen Hälfte eingeschnürt und kassierten prompt vier schnelle Tore”, so Buchholz über das Zustandekommen der 3:5-Niederlage. In einem “überragenden Spiel”, so D2-Trainer Georg Kugiumtzidis, gewann seine Mannschaft beim SV Eintracht Stuttgart mit 12:2. Die Tore für Weilimdorf schossen Medzid Seferovic (4), Emre Balci (3), Can Kiral (2), Enes Camci (2) und Steven Braun. Mit 7:0 ebenfalls einen Auswärtssieg verbuchte die E1 beim SV Prag. Hier hießen die Schützen André Fiebrandt (3), Max Hoffmann (2) und Sirage Ouhaddou (2).

Im ersten Punktspiel der neuen Saison kamen die C-Mädchen mit 0:8 beim SV Grün Weiß Sommerrain unter die Räder. “Zunächst hielten wir den Angriffen von Sommerrain stand”, berichtete Trainer Michael Haßbecker. Dennoch geriet man noch vor der Pause mit 0:1 in Rückstand. Haßbecker weiter: “Nach der Pause ging bei uns nichts mehr und die Sommerrainer Tore fielen wie am Fließband”.

Ein erfolgreiches Wochenende hatten dagegen die D1-Mädchen. Am Samstag gewannen die Spielerinnen von Trainer Thomas Fiebrandt beim TSV Leinfelden mit 8:3 nach Treffern von Theodora Christou (3), Martine Haßbecker (2), Lisa-Katrin Fiebrandt 82) und Franziska Fröhlich, und am Sonntag erreichten die Mädchen den 3. Platz beim VR Hallencup.

Die D2-Mädchen kamen beim VR-Hallencup auf Platz 4, und das erste Punktspiel der Saison wurde beim SV Eintracht Stuttgart mit 4:0 gewonnen. “Hochverdient” war der Sieg laut Trainer Harald Kehrwecker, “aufgrund unserer geschlossenen Mannschaftsleistung und starker Leistungen aller Spielerinnen.”

Foto (privat): Die D2-Mädchen mit ihrem Trainer Harald Kehrwecker.

Ähnliche Beiträge