logo_tsv-weilimdorf_48

TSV Weilimdorf Jugendfußall: F1 und F2 auch in der Halle stark

Mit 15 Punkten und 31:1 Toren aus fünf Gruppenspielen starteten die F1-Junioren des TSV Weilimdorf in die WFV-Hallenvorrunde. Zu Beginn wurde Omonia Vaihingen I durch gute Kombinationen mit 4:0 besiegt. “Auch das Spiel mit der Rund-um-Bande klappte super”, freute sich Ralf Üblacker, der zum dreiköpfigen Trainerteam gehört.

So gab es vier weitere klare Siege gegen die zweiten Mannschaften von KV Plieningen, MTV Stuttgart, TSV Plattenhardt und VfL Wangen. Klar, dass die F1 damit in der nächsten Runde steht.

Dies gelang auch den F2-Junioren, die mit vier Siegen und einer Niederlage Zweiter in ihrer Gruppe wurden. “Die Mannschaft ging gewohnt kampfstark zur Sache und bezwang sogar die F1-Mannschaften vom VfL Wangen und dem TSV Plattenhardt”, freute sich Üblacker. Lediglich gegen den KV Plieningen I gab es eine knappe 0:1-Niederlage. “Wir hatten uns zwar ein bisschen was ausgerechnet für unsere F2, aber dass die Jungs so klasse gekämpft und gespielt haben, hat uns positiv überrascht”, so Üblacker weiter.
Ergebnisse:
TSV F1 – SV Omonia Vaihingen 1 4:0
TSV F1 – KV Plieningen 2 9:0
TSV F1 – MTV Stuttgart 2 7:0
TSV F1 – TSV Plattenhardt 2 5:1
TSV F1 – VfL Wangen 2 6:0
TSV F2 – SV Omonia Vaihingen 2 1:0
TSV F2 – VfL Wangen 1 2:0
TSV F2 – TSV Plattenhardt 1 3:1
TSV F2 – TB Untertürkheim 2 2:1
TSV F2 – KV Plieningen 1 0:1

Ähnliche Beiträge

Teilnehmerrekord bei den Kubb-Open

Wie schon im vergangenen Jahr haben die Ringer der SG Weilimdorf anstelle des traditionellen Ringerfestes zur Hocketse eingeladen. Im Rahmen der Hocketse wurden auch die

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.