tsv-plattenhardt

TSV Weilimdorf Jugendfußball: B-Juniorinnen Bezirksstaffel – Zum Saisonstart ins Straucheln gekommen

Das junge Team der B-Juniorinnen des TSV Weilimdorf verpatzte den Saisonstart völlig. Die Mannschaft kam nicht in Bewegung und agierte viel zu behäbig. Man konnte meinen dass Weilimdorf in den Schulferien alles Wichtige vom Fußballspiel vergessen hatte.

Das junge Team der B-Juniorinnen des TSV Weilimdorf verpatzte den Saisonstart völlig. Die Mannschaft kam nicht in Bewegung und agierte viel zu behäbig. Man konnte meinen dass Weilimdorf in den Schulferien alles Wichtige vom Fußballspiel vergessen hatte.

Die Mannschaft hatte erhebliche Probleme beim Umschalten von defensiv auf offensiv, aber auch anders rum. Von den Zweikämpfen hielt sich die Truppe fern und es wurde nur ganz selten der Ball gefordert. Plattenhardt ging es aber genauso. Spielerisch hatten die Filderstädterinnen nichts anzubieten. Trotz der schwachen läuferischen Leistung, hätten die Giebel-Mädchen dreimal nach Eckbällen einnetzen müssen. Plattenhardt schaffte es nicht nach Eckbällen das Spielgerät aus der Gefahrenzone zu befördern. Nach zwei gravierenden Fehlern in der Hintermannschaft, einmal nach einem zu kurzen Abstoß in die Spielfeldmitte und einmal nachdem ein langer Ball nicht weggeköpft wurde, zappelte der Ball zweimal im Weilimdorfer Netz. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit hatte sich die Mannschaft sehr viel vorgenommen und wurde sofort wieder eiskalt erwischt. Anstatt den Ball über die Seitenauslinie zu klären, ließ sich die Weilimdorfer Innenverteidigerin den Ball wegspitzeln und somit war der Weg zum 3:0 frei. Dies war die Vorentscheidung. Drei Tore die eigentlich niemals fallen dürfen. Nach einem gut vorgetragenen Angriff gelang den Rappachkickerinnen durch Emilia doch noch der 3:1 Anschlusstreffer. Nun setzten die Weilimdorfer alles auf eine Karte und stellten in der Abwehr von einer Viererkette auf eine Dreierkette um. Damit wollte das Team in der Offensive ein Überzahlverhältnis schaffen. Leider arbeitete das Mittelfeld in der Rückwärtsbewegung nicht mit, so dass Plattenhardt wiederum nach einem langen Ball das 4:1 erzielte. Dies war zugleich der Endstand.

Weilimdorf muss nun im Training in dieser Woche versuchen diese Fehler abzustellen, so dass am nächsten Samstag beim Heimspiel gegen die SG Leinfelden/Echterdingen ein Schritt nach vorne gemacht werden kann.

Endstand: TSV Plattenhardt – TSV Weilimdorf 4:1 (2:0)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.