tsv-logo-2013_12

TSV Weilimdorf Jugendfußball: die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende

Sieg und Niederlagen lagen bei der TSV Weilimdorf Fußballjugend am vergangenen Wochenende wieder sehr nahe beieinander.

D1-Juniorinnen: TSV Weilimdorf vs. VfB Obertürkheim 2:1: Knapper Sieg_

Weilimdorf begann stark. Die Mannschaft war sofort da und ging sehr schnell in Führung. Mit fortlaufender Spieldauer verloren die Giebelmädels immer mehr die Ordnung und ließen sich von der kämpferischen Spielweise des VfB Obertürkheim den Schneid abkaufen. Es entwickelte sich ein Kampfspiel mit ganz seltenen spielerischen Elementen. Am Ende stand ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg für Weilimdorf.

__D2-Juniorinnen: TSV Bernhausen vs. TSV Weilimdorf 4:1: Erste Halbzeit verschlafen__

Die erste Halbzeit war aus Weilimdorfer Sicht ziemlich trostlos. Es klappte nichts und somit war die Mannschaft mit dem 0:3 noch gut bedient. In der zweiten Halbzeit konnten die Giebelmädels mithalten. Es war nun ein ausgeglichenes Spiel mit jeweils einem Treffer. Schade dass das Team den ersten Durchgang komplett verschlafen hatte.

_E-Juniorinnen: TSV Weilimdorf vs. VfB Obertürkheim 0:1: Tabellenführung verpasst

An diesem regnerischen Samstag hatte der TSV Weilimdorf den Tabellenersten VfB Obertürkheim zu Gast. Gegen diese Mannschaft waren es immer spannende und knappe Spiele und so wussten die Mädels was auf sie zukommen würde. Die Gäste begannen furios und machten die ersten 10 Minuten mächtig Druck. Danach aber fand Weilimdorf langsam ins Spiel. Die Giebelmädchen kamen nun dem gegnerischen Tor schon sehr nahe ,doch die ertse dicke Chance hatten die Obertürkheimerinnen. Carolin Mohnhaupt im Tor musste Kopf und Kragen riskieren um die Gästeführung zu verhindern. Das Spiel ging hin und her .Sophie Dorn hätte noch vor der Pause das 1:0 machen müssen. Nach einer scharfen Hereingabe von Lisa Seipp triaf sie den Ball einen Meter vor dem Tor aber nicht richtig und vergab so das längst fällige Tor. Mit 0:0 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel legte Weilimdorf noch einen Zahn zu und hatte nun mehr vom Spiel. Doch die Obertürkheimerinnen hielten aggressiv dagegen und blieben durch Konter gefährlich. Das 0:1 resultierte dann aber aus einer etwas unglücklichen Situation heraus. Lilly Ludwig hatte einen Schuss direkt ins Gesicht bekommen. Das Spiel wurde nach kurzer Unterbrechung mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt und unsere Abwehr war wohl noch nicht konzentriert, den der Ball landete bei den Gegnern und gegen den guten Fernschuss hatte Carolin im Tor keine Chance. Weilimdorf gab nicht auf und erspielte sich einige gute Chancen. Aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Die Gäste kamen kaum noch aus ihrer Hälfte, wehrten sich aber verbissen und verteidigten ihre Führung erfolgreich bis zum Schlusspfiff. Schade, dieses spannende Spiel hatte keinen Verlierer verdient. Trotzdem Glückwunsch an die Mädchen aus Obertürkheim./hk

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.