tsv-logo-2013_39

TSV Weilimdorf Jugendfußball – die Ergebnisse vom Wochenende

Am Wochenende waren die Jugendmannschaften des TSV Weilimdorf wieder auf den Sportplätzen aktiv.

A-Junioren: TSV vs. TSVgg Münster 11:1 (4:1) Souverän Tabellenführung verteidigt_

Am fünften Spieltag empfingen die A-Junioren den Gast aus Stuttgart-Münster. In den ersten Minuten drängten die Jungs von der Giebelstraße schnell auf die Führung, diese in der elften Spielminute durch Vincent Uhlig nach Vorlage von Philipp Pracht gelang. In einer 15-minütigen Phase, tat man sich schwer mit dem tief stehen Gast. So gelang Dennis Karabulut nach einem direkten Eckball das 2:0. Vier Minuten später nutzte der Gegner nach einem langen Pass aus der eigenen Abwehr die Passivität der Hintermannschaft aus und überwand Torspieler Leon Gramer zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Antwort folgte nur nach weiteren zehn Minuten, Kevin Weber wurde nach einem schönen flach diagonal gespielten Pass von Dennis Karabulut freigespielt und lupfte den Ball über den Keeper. Fast zeitgleich mit dem Pausenpfiff, nickte Manu Braun nach einem Eckball im Fünftmeterraum zur 4:1 Halbzeitführung ein.
Nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit, machten die Jungs sofort da weiter wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Dennis Karabulut nutze geschickt in der 49. Spielminute das Unwissen des Torspielers aus, dieser noch die Mauer stellte, der Ball aber bereits vom gut leitenden Schiedsrichter freigegeben wurde, so landete der Ball im anderen Eck. Die Mannschaft spielte weiterhin schönen Fußball, schnelle Kombinationen und zeigte direktes Spiel, so gelang nur drei Minuten später das 6:1 durch Kevin Weber, dieser nach einem Doppelpass, sein zweites Tor am Tag sichern konnte. Wieder nur drei Minuten später konnte auch Vincent Uhlig sein zweites Tor erzielen, dieses gelang ihm mit dem linken Fuß aus 16 Meter. Bereits in der 70. Minuten erzielte Mittelfeldspieler Fabian Schmidt mit einem satten Schuss aus 18 Metern das 8:1. Fünf Minuten später, erzielte Dennis Karabulut seinen dritten Treffer, nach dem Kevin Webers Schuss geblockt wurde. Zehn Minuten vor Ende, machte Fabian Schmidt seinen zweiten Treffer perfekt. Den Schlusspunkt setzte dann in der 90. Spielminute Innenverteidiger Kaltrin Uka mit einem Kopfballtor.
Das ganze Spiel beherrschte die Elf den Gegner, zeigte bis auf wenige Abschnitte im Spiel schöne Spielzüge und versuchte bis zum Abpfiff spielerisch zu überzeugen. Wieder drei wichtige Punkte für den Aufstieg. Nächste Woche fährt die Elf zum Tabellensiebten, dem VfL Stuttgart, bei diesem die Mannschaft wieder alles abrufen muss, damit die drei Punkte aus Cannstatt entführt werden können./DV

__B-Juniorinnen: TSVgg Plattenhardt vs. TSV 2:1 (0:1)__

Endlich hatten die Weilimdorfer Mädchen einen Gegner auf Augenhöhe, schafften es aber nicht durch ein strukturiertes und engagiertes Spiel diesen in die Schranken zu weisen.

Trotzdem konnte die Mannschaft das Spiel offen halten. Plattenhardt machte es auch nicht besser und hatte nur über die rechte Seite gute Möglichkeiten, die sie aber allesamt kläglich vergaben. Mitte der ersten Halbzeit hatten die Gäste dann ihre beste Phase und kamen nach einem Freistoß durch ein Eigentor der Torspielerin zu ihrem ersten Saisontreffer. Anstatt die Unsicherheit der Filderstädter auszunutzen und auf das zweite Tor zu drängen, schraubte Weilimdorf sofort einen Gang runter und ruhte sich auf der Führung aus. Mit Ach und Krach konnte die Führung in die Kabine gerettet werden.

Nach dem Seitenwechsel konnte die Mannschaft den Hebel nicht mehr umlegen, es wurde ängstlich agiert und die Mannschaft konnte keine Akzente mehr setzen. Die Plattenhardter Torspielerin lag zeitweise vor Langeweile in ihrem Fünfmeterraum. So kam es wie es kommen musste. Plattenhardt nutzte abermals die Unordnung auf der Weilimdorfer linken Abwehrseite aus und setzte nach einem blitzschnellen Konter den inzwischen auch verdienten Ausgleich. Plattenhardt wollte jetzt unbedingt den Sieg, Weilimdorf verteidigte nun aber geschickter. Als sich eigentlich alle mit dem Remis abgefunden hatten, passierte bei einem Torabschlag den Weilimdorfer ein Blackout und Plattenhardt nahm das Geschenk in der letzten Spielminute dankend an. Somit wurde es leider nichts mit dem hochverdienten ersten Punkt in dieser Saison.

Tore:
0:1 28. Minute Eigentor
1:1 56. Minute
2:1 80. Minute

Es spielten: Clara Schmid (T), Sarah Blank, Tanja Nedeljkov, Sanja Nedeljkov, Carolin Allmendinger (C), Ricarda Porzig, Nayeli Hofheinz, Emilia Giordan, Hanna Schiewe, Sara Lenz, Justin Scheibach, Carolin Keller und Rebecca Becht

__C-Juniorinnen: TSV vs. TSV Mühlhausen 3:3 (0:1)__

Gegen den Tabellenführer agierte die Mannschaft viel zu behäbig. Mühlhausen spielte ein gutes Pressing und schaltete sehr schnell um. In der fünften Minute passierte ein Foul zwanzig Meter vor dem Tor und die Gäste versenkten diesen Freistoß platziert im linken Toreck. Weilimdorf ließ sich durch diesen Rückstand nicht beeindrucken und übernahm das Spielgeschehen. Allerdings fehlte der Zug zum Tor in der ersten Halbzeit vollständig. Bevor die Truppe den Torabschluss suchte, wurde der Ball lieber quer gespielt und somit die Verantwortung abgegeben.

In der zweiten Halbzeit drängte Weilimdorf sofort auf den Ausgleich. Bereits nach drei Minuten wurde der Ball mit einem platzierten Distanzschuss zum 1:1 versenkt. Leider schaltete die Mannschaft nach diesem Treffer wie schon so oft in dieser Saison um einen Gang zurück und wusste sich nach weiteren sechs Minuten nur durch ein Foul zu helfen. Dieser Freistoß fand direkt unter der Latte seinen Weg ins Ziel. Nach dem zweiten Rückstand erhöhte Weilimdorf endlich das Tempo und drehte das Spiel durch einen Doppelschlag. Diesmal agierte Weilimdorf konzentrierter und beherrschte das Spiel. In der letzten Spielminute wurde Weilimdorf nach einem haarsträubenden Fehler im Spielaufbau, noch um den verdienten Lohn gebracht. Hier mussten die Giebelmädchen mit aller Härte am eigenen Leib erfahren, wie schnell ein hochverdienter Sieg weg ist wenn man zu kopflos agiert.

Tore:
0:1 5. Minute
1:1 38. Minute Emilia Giordan
1:2 41. Minute
2:2 55. Minute Hanna Schiewe
3:2 57. Minute Sara Lenz
3:3 70. Minute

Es spielten: Lara Zeitler (T), Carolin Keller, Carolin Allmendinger (C), Nayeli Hofheinz, Emilia Giordan, Hanna Schiewe, Jenny Bredemeyer, Sara Lenz, Justin Scheibach, Jasmin Rautenberg, Lisa Brock, Theodora Tzolaki, Ariane Nentwig

__D1-Junioren: WFV-Hallenzwischenrunde, 3. Platz__

Die Mannschaft zeigte in Plattenhardt eine sehr starke Leistung und verpasst den Einzug in die Endrunde als Dritter knapp. Die Mannschaft erzielte bei dem spannenden Turnier zwei Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage. Bemerkenswert ist, dass das Team nur aus Spielern des jüngeren Jahrganges bestand und fast den Sprung unter die letzten acht Teams des Bezirks Stuttgart geschafft hätte.

__D2-Junioren: TSV vs. MTV Stuttgart III 2:0__

In einem kampfbetonten Spiel schlug die D2 des TSV Weilimdorf den Tabellenführer MTV Stuttgart III verdient mit 2:0. Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit war bei den Kickern vom Fasanengarten beeindruckend.

__D1-Juniorinnen: TSV vs. SpVgg Möhringen 17:0 (10:0)__

Die Mädchen fingen konzentriert an und erarbeiten sich gute Chancen. Die Tore gelangen durch schöne Kombinationen und tolle Schüsse. Zur Halbzeit stand es 10:0 in einem druckvollen Spiel unserer Mannschaft.

Nach der Pause fanden die Mädchen schnell Anschluss an die Leistung der ersten Halbzeit. Weitere sieben Tore gelangen dem Team. Ein tolles Spiel gegen einen immer fairen und gutkämpfenden Gegner aus Möhringen.

Torschützinnen: Malin 4, Louisa 1, Matea 3, Bianca 1, Emilia 3, Lisa: 2, Lara 3

__D2-Juniorinnen: TSV vs. SV GW Sommerrain 1:0 (0:0)__

Im Hinspiel verlor Weilimdorf mit 3:0 und hatte dementsprechen Respekt vor den Gästen. Das heutige Spiel war aber in der ersten Hälfte ziemlich ausgeglichen. Beide Teams hätten in Führung gehen können, aber es blieb bis zur Pause beim 0:0.

Die Weilimdorfer Mädchen merkten, dass der Gegner heute bezwingbar war und mit viel Selbstvertrauen ging es in die zweite Hälfte. Sophie Dorn ging für Carolin Mohnhaupt ins Tor und diese rückte in den Sturm. Schließlich traf Carolin nach einem beherzten Sololauf zum 1:0. Die Gäste gaben nun mehr Gas und kamen immer wieder gefährlich vor das Weilimdorfer Tor. Die Giebelmädchen hatten durch Konter noch die eine oder andere Chance, trafen aber das Tor nicht. Sommerrain blieb bis zum Schluss bissig und Sophie im Tor wurde mehr als einmal geprüft, hielt aber super. Weilimdorf verteidigte nun mit letzten Kräften die knappe Führung bis zum Schlusspfiff.

Es spielten: Carolin Mohnhaupt (T,1),Samantha Nicolaus, Jamie-Lee Nicolaus, Yela Zimmermann(C), Jessica Rautenberg, Sophie Dorn(2.H.i.Tor), Ronja Schweizer, Letizia Knippel und.Pia Lemke

_E-Juniorinnen: TSV vs. SV Böblingen 4:0 (1:1)

Nach dem letzten Auswärtssieg gingen die Mädchen des TSV motiviert und mit dem Ziel, mindestens ein Unentschieden gegen den SV Böblingen zu erreichen, in diese Partie.

Zu Anfang des Spiels spürte man dies, und die Mannschaft des TSV ging bereits in der 10. Minute mit 1:0 durch Alina Stenti in Führung. Danach kombinierten die Böblingerinnen gut und erspielten sich einige Möglichkeiten, die sie dann in der 20. Minute zum Ausgleich nutzten.

Nach der Halbzeit kamen die Gäste hellwach aus der Kabine und erspielten sich weitere gute Chancen, so dass sie dann auch verdient mit 1:4 führten. Kurz vor Schluss in der 47. Minute gelang Donika Kayatazi noch der Anschlusstreffer zum Endstand von 2:4./hk

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.