jugend-12112012tsv-ew

TSV Weilimdorf Jugendfußball: Weilimdorfer Mädchen dominieren weiterhin die Meisterschaft

Am Wochenende haben die Jugendfußballer des TSV gespielt – neben haushohen Siegen galt es auch Niederlagen zu verkraften. Die E-Juniorinnen (Bild rechts) konnten einen 9:0 Kantersieg verbuchen.

B-Junioren: TSV Weilimdorf – SG Weilimdorf 3:6_

Diesmal stand das Weilimdorfer Derby auf dem Programm. Der TSV Weilimdorf und die SG Weilimdorf führten die Begegnung äußerst fair. Man merkte den Spielern an dass man sich kennt und respektiert. Es war das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Einzigster Wehrmutstropfen in dieser Begegnung war die sehr schwache Leistung des Schiedsrichters und das bescheidene Wetter. Wahrscheinlich weinte der Himmel deshalb. Die SG Weilimdorf konnte aus dieser Gegebenheit mehr Kapital schlagen und war in dieser Hinsicht cleverer. Somit gewannen diesmal die Jungs von der Solitudestraße nit 6:3.

__C1-Junioren: Stuttgarter SC – TSV Weilimdorf 1:5__

In der ersten Halbzeit tat sich Weilimdorf etwas schwer. In der 16. Minute kassierte die Giebelelf das 1:0 nach einem Abwehrfehler. Erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit konnte der TSV Weilimdorf das Spiel drehen. Die Jungs erzielten innerhalb von 11 Minuten fünf Tore. Somit war das Spiel entschieden und Weilimdorf konnte sich etwas von der Abstiegszone absetzen.

__C1-Juniorinnen: TV Zazenhausen – TSV Weilimdorf 1:9__

Weilimdorf setzte die Gastgeberinnen von Beginn an unter Druck. Zazenhausen kam in jeder Spielsituation zu spät. Weilimdorf agierte nach Belieben. Somit wurde mit 1:7 die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit wurde dann etwas experimentiert und Spielerinnen auf ungewohnten Positionen eingesetzt. Das hemmte etwas den Spielfluss und es konnten nur noch zwei Treffer erzielt werden.

__C2-Juniorinnen: TSV Weilimdorf – TSV Plattenhardt 0:2__

Die Giebel-Mädchen konnten zu keiner Zeit der Begegnung ihr Leistungsvermögen abrufen. Plattenhardt war nicht stärker aber glücklicher. Beide Teams hatten in beiden Spielhälften 2-3 gute Tormöglichkeiten. Plattenhardt machte in jeder Halbzeit einen Treffer und holte damit die drei Punkte.

__D1-Juniorinnen: SV GW Sommerrain – TSV Weilimdorf 1:5__

Sommerrain machte der ersatzgeschwächten Weilimdorfer Mannschaft das Leben 28 Minuten lang schwer. Dann folgte kurz vor der Halbzeit der langersehnte Doppelschlag und somit die 2:1 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte kontrollierten die Giebelmädchen das Spiel und erhöhten das Ergebnis verdient.

__D2-Juniorinnen: SV Hoffeld – TSV Weilimdorf 1:1__

Weilimdorf machte in Hoffeld ein gutes Spiel und überzeugte vor allem kämpferisch. Selbst der 0:1 Rückstand wurde weggesteckt und noch in der ersten Halbzeit ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit waren die Giebel-Mädchen überlegen, konnten aber trotz 20:4 Torschüssen keinen Treffer mehr erzielen. Somit blieb es beim ersten Punktgewinn für Weilimdorf.

_E-Juniorinnen: TSV Weilimdorf – SGM Heumden/Sillenbuch/Birkach 9:0

Der heutige Gegner hatte keine Mittel um dieses Spiel erfolgreich zu bestreiten. Sofort nach dem Anpfiff begann der Weilimdorfer Sturmlauf. Die Mädchen kombinierten stark und erzielten Tor um Tor. Obwohl das Team in der zweiten Halbzeit mehrere Gänge zurückschraubte stand am Ende ein deutlicher Sieg auf der Habenseite./hk

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.