logo_tsv-weilimdorf_62

TSV Weilimdorf: Nach dem Wechsel untergegangen

Nach einer ordentlichen ersten und einer ganz schwachen zweiten Halbzeit unterlag die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf bei der Sportvg Feuerbach II mit 0:3 (0:0).

In Durchgang eins waren die Spielanteile noch gleichmäßig verteilt. Weilimdorf hielt den Feuerbacher Angriffsbemühungen Stand und hatte selbst einige gute Gelegenheiten, in Führung zu gehen. Das änderte sich nach der Pause. Innerhalb von fünf Minuten traf Feuerbach zwei Mal (47., 52.). Damit war das Spiel praktisch gelaufen ‑ Weilimdorf fehlte es fortan an Moral, Kraft, Kondition und Können, um das Spiel gegen jetzt völlig überlegene Gastgeber in eine andere Richtung zu lenken. Schließlich erzielte der Feuerbacher Kay Henne noch den Treffer zum 3:0 Endstand. [gcm]

TSV Weilimdorf: Stefan Klein – Wladimir Stoppel, Niko Schmack, Arthur Gottfried, Kemal Tekkal ‑ Leo Christ (75. Ermias Ghilazghi), Erwin Adschalow (63. Daniel Benke), Dimitrios Telioridis, Manuel Tschinkel (46. Caglar Günaydin), Timo Meissner ‑ Gökhan Öztürk.

Tore
1:0 (47.) Schneider
2:0 (52.) Krzywon
3:0 (67.) Henne

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.