logo_tsv-weilimdorf

TSV Weilimdorf: Pokalauftaktsieg für die Willi-Volley-3 Mannschaft

Zum ersten Mal hieß es für die Willi-Volley- Mannschaft 3 des TSV Weilimdorf 3:3 zu spielen. Dies bedeutete, dass 3 Männer und 3 Frauen auf dem Feld stehen. Die Gegner in der ersten Runde des VLW-Pokals waren die Volleyballer aus Harthausen Der erste Satz ging trotz guter Leistung der Willi-Volleys verloren. Zu viele Eigenfehler bescherten dem Gegner Punkte und somit auch den zweiten Satz. 0:2 stand es aus Sicht der Willi-Volleys, aber geschlagen geben wollten sie sich noch nicht. So baute die Mannschaft in Satz 3 mehr Druck auf den Gegner aus und verbesserte die Blockarbeit, so dass schließlich auf 1:2 verkürzen werden konnte. Dieses konstante Spiel wurde im anschließenden Satz beibehalten. Satzausgleich. 2:2. Im letzten Satz waren nun Konzentration und die letzten Kraftreserven gefragt. Nach einem 0:4 und 5:8 Rückstand, konnten die Willi-Volleys den Satz mit 15:13 und somit das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.

Ein spannender Pokalauftaktsieg mit gutem Ausgang für Willi-Volley-Mannschaft 3 des TSV Weilimdorf. Gespielt haben die 2 Zuspielerinnen Karin und Tine. Neben Emmi als dritte Frau spielten Thomas L., Thomas, Hans-Georg und Jürgen im Angriff.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige