logo-tsv-weilimdorf_7

TSV Weilimdorf – SG Stuttgart West 5:1 – Turbulentes Spiel mit vielen unschönen Aktionen verdient gewonnen

An diesem Spieltag kam die SG Stuttgart West nach Weilimdorf. In der letzten Bezirksliga-Saison konnte man gegen die Mannschaft aus Stuttgart West nicht gewinnen. Dies wollten die Weilimdorfer aber von Beginn an dieses Jahr anders machen.

Bereits in der 11. Minute konnten die Fans das erste Mal jubeln. Yavuz Tepegöz Schuss aus 18 Meter war haltbar, sprang aber über den Torspieler der Gäste hinweg (1:0). Die Weilimdorfer legten nach und wollten mehr. Die Gäste aus dem Stuttgarter Westen strahlten heute keine Torgefahr aus und waren in ihren Aktionen nach vorne harmlos. Bereits in der 16. Minute konnte man ein weiteres Mal jubeln. Gökhan Kücükcolak schob am herauskommenden Torwart vorbei zum 2:0 ein. Dann passierte in der erste Hälfte nicht mehr sehr viel, außer einigen rüden Attacken der Gäste.

Die zweite Hälfte wurde von den Weilimdorfern etwas ruhiger angegangen und so kamen die Gäste zu einigen Tormöglichkeiten. Nach einem Eckball der Gäste konnte Eugen Weimar den Ball auf der Linie nur noch ins eigene Netz abwehren und so stand es plötzlich 2:1 (64.). Doch davon ließen sich die Weilimdorfer nicht aus der Ruhe bringen und gaben 3 Minuten später die passende Antwort. Ein schöner Konter wurde von Deniz Can aus 12 Metern zum 3:1 vollendet (67.). Auch das 4:1 war ein sehr schön anzusehender Spielzug, den Gökhan Kücükcolak nur noch einschieben musste (79.). Den Krönenden Abschluss zum 5:1 Endstand machte Aycut Can mit einem Lupfer aus 16 Metern über den heraus eilenden Torspieler der Gäste (89.).

Leider gab es in diesem Spiel viele rüde Fouls und Unsportlichkeiten der Gäste aus dem Stuttgarter Westen. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Schiedsrichter 2 Spieler der Gäste schon vorzeitig mit Gelb-Rot bzw. glatt Rot früher zum Duschen schickte. Auch Neben dem Platz gab es noch einige unschöne Wortwechsel und Aggressionen.

Alles in allem war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet und die Weilimdorfer konnten nach dem Rückschlag am letzten Wochenende wieder einen Sieg verbuchen.

Tore
1:0 (11.) Yavuz Tepegöz
2:0 (16.) Gökhan Kücükcolak
2:1 (64.)
3:1 (67.) Deniz Can
4:1 (79.) Gökhan Kücükcolak
5:1 (89.) Aycut Can

TSV Weilimdorf: Martin Bächler, Eugen Weimer (69. Emil Maier), Güney Cömert, Florian Sprenger, Wladimir Stoppel, Samir Almalla (84. Andrea Petragallo), Deniz Can, Leo Christ, Ajmal Hakimzade, Yavuz Tepegöz (69. Aycut Can), Gökhan Kücükcolak

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.