logo_tsv-weilimdorf_42

TSV Weilimdorf unter den Top 10 beim WFV im Jugendfußball

Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat wieder den jährlichen “Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit” verliehen. Dabei erzielte der TSV Weilimdorf für das Jahr 2009 den 9. Platz und landete somit erstmals unter den Top 10 im gesamten Gebiet des WFV. Im Bezirk Stuttgart bedeutet dies Rang zwei hinter dem VfB Stuttgart.

Bei diesem Wettbewerb werden alle Aktionen der Jugendabteilung in einem Kalenderjahr bewertet, wie die Durchführung von Jugendturnieren, Turnierteilnahmen bei anderen Vereinen, Ausbildung von Trainern, Teilnahmen an Trainerfortbildungen beim WFV, Aktionen außerhalb des Fußballplatzes und weiteres mehr. Für negative Auffälligkeiten wie Rote Karten oder Sportgerichtsurteile bekommt man Minuspunkte. Das waren nicht viele, denn “wir haben bei 20 Jugendmannschaften im gesamten Kalenderjahr 2009 nur eine einzige Rote Karte bekommen. Darauf sind wir stolz und es zeigt deutlich, dass der Fairplay-Gedanke im Verein gelebt wird”, gab Jugendleiter Harald Kehrwecker zu Protokoll.

Punkten konnte der TSV im Jahr 2009 unter anderem mit dem Jugendcamp, der Präventionsveranstaltungen zum Thema “Jugend und Alkohol” zusammen mit dem damaligen Polizeirevier Weilimdorf, der Durchführung eines Trainerkurses in Zusammenarbeit mit dem WFV und mit der Einführung der Mädchenfußballabteilung. Kehrwecker betonte, dass “dieser Erfolg nur möglich wurde durch die zeitintensive ehrenamtliche Mitarbeit aller 45 Trainer und Betreuer, sowie des Vorstandes der Fußballabteilung, die durch ihr Engagement einen beträchtlichen Beitrag für die Jugendlichen im Stadtbezirk Weilimdorf leisten”.

Unterdessen geht die Turniersaison langsam dem Ende entgegen. Nach einer guten Vorrunde unterlagen die E1-Junioren beim Turnier der SpVgg Cannstatt im Viertelfinale dem PSV Stuttgart. Mehr Erfolg hatten die E2-Junioren, die das Turnier in Remshalden gewannen. Trainer Demir Oguz freute sich über “konsequente Abwehrarbeit und schnelles Kombinationsspiel nach vorn, wodurch wir unseren Gegnern kaum eine Chance ließen”. [gcm]

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.