logo_tsv-weilimdorf_64

TSV Weilimdorf: Zwei Pflichtsiege

Eigentlich hatte der Weilimdorfer D1-Juniorentrainer Georg Kugiumtzidis einen klaren Sieg gegen die Spielgemeinschaft tus Stuttgart / Germania Degerloch erwartet.

Der Sieg für Weilimdorf stellte sich auch ein, allerdings fiel er mit 5:4 (2:1) äußerst knapp aus. “Das Spiel geriet zum Krimi”, so Trainer Kugiumtzidis, “zwischenzeitlich waren wir sogar 2:3 im Rückstand”. Schließlich bekam Weilimdorf das Spiel wieder in den Griff, schoss sich mit 5:3 in Front und musste kurz vor Schluss noch den 5:4-Endstand hinnehmen.

Den erwarteten Pflichtsieg errangen die D1-Juniorinnen zu Hause gegen die SpVgg Möhringen. Nachdem Möhringen die Weilimdorfer Führung durch Jule Wilhelm kurz vor der Pause noch ausgleichen konnte, nahm das Spiel der Gastgeberinnen nach der Pause mehr Fahrt auf. Ein Treffer Lena Seipp und zwei weitere Tore durch Jule Wilhelm brachten den Weilimdorfer 4:1-Sieg. Mit einer unglücklichen 1:2-Niederlage starteten die D2-Juniorinnen gegen die Spielgemeinschaft Heumaden / Birkach / Sillenbuch in das Spieljahr 2011.

Nach einem leistungsgerechten 0:0 zur Pause brachte Katharina Pilz Weilimdorf in Führung. Danach schaltete das von Sebastian Kehrwecker betreute Team einen Gang zurück, und die Spielgemeinschaft aus dem Stuttgarter Süden kam durch einen Doppelschlag noch zu einem 2:1-Erfolg.

Ähnliche Beiträge

Teilnehmerrekord bei den Kubb-Open

(TOM) Wie schon im vergangenen Jahr haben die Ringer der SG Weilimdorf anstelle des traditionellen Ringerfestes zur Hocketse eingeladen. Im Rahmen der Hocketse wurden auch

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.