c_juniorinnen_tsv_weilimdorf

TSV Weilimdorfer C1-Juniorinnen ärgerten den Bundesliganachwuchs aus Crailsheim mit einem 5:2

Beim größten Turnier für C-Juniorinnen Deutschlands, dem VW-Juniormasters hatte der TSV Weilimdorf den Bundesliganachwuchs des TSV Crailsheim zu Gast. Weilimdorf versuchte das Spiel mit Hilfe der „Chelsea-Taktik“ für sich zu entscheiden.

Es wurde mit einer tiefstehenden Viererkette und zwei offensiven Spielerinnen agiert. Gleich von Beginn an spielte sich das Spiel hauptsächlich in der Weilimdorfer Spielhälfte ab. Allerdings fanden die Gäste kaum Lücken und kamen sehr selten zum Torabschluss. Nach einer Einzelleistung der Weilimdorfer Spielführerin, war der Ball fünf Minuten vor der Pause plötzlich im Crailsheimer Tor. Die Gastmannschaft reagierte darauf sehr entschlossen und egalisierte das Ergebnis noch vor der Halbzeit. In der zweiten Halbzeit dauerte es kurz bis alle Weilimdorfer Mädchen wieder konzentriert bei der Sache waren. Dies nutzten die Gäste gnadenlos aus und gingen erstmals in Führung. Mit fortwährender Spieldauer schwanden bei Weilimdorf die Kräfte und Crailsheim erhöhte auf 3:1. In der Schlussphase fielen schließlich noch die restlichen drei Treffer.

Am Ende gewann der Nachwuchs des Zweitligisten hochverdient. Weilimdorf verteidigte eine Halbzeit lang sehr gut und konnte das Spiel offen gestalten. Allerdings nur mit Verteidigen kann man keine Spiele gewinnen. Die Viererkette von Weilimdorf war über zwei Drittel der Begegnung zu statisch und rückte überhaupt nicht nach. Sonst wäre das Spiel für die Zuschauer bei Temperaturen um den Gefrierpunkt etwas erwärmender gewesen./hk

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.