logo_sgweilimdorf_36

Turniersieg für die SGM Spvgg Schlösslesfeld/SG Weilimdorf

Am Sonntag, den 12.01.2014 wurde in Bietigheim-Bissingen die zweite Runde der Hallenmeisterschaft Damen Bezirk Enz/Murr ausgetragen. Da sich die Damen der SGM Schlösslesfeld/Weilimdorf zuvor nicht für die Endrunde qualifiziert hatten, hieß es früh aufstehen, um pünktlich zum Turnierbeginn um 8:30 Uhr in der Halle zu sein.

Trotz der frühen Uhrzeit begann unsere Mannschaft ihr erstes Spiel gegen den TSV Heimerdingen hellwach, nach wenigen Sekunden hatte Luisa Chrispin die erste Chance, doch wenige Zentimeter fehlten und so prallte der Ball vom Innenpfosten zurück. Dennoch gelang nur kurz darauf die Führung durch Lea Nagel. Wenig später erhöhte Mirjana Stilz zum 2:0 für die SGM und sorgte so gleichzeitig für den Endstand der Begegnung.

Ein weiterer herausragender Treffer gelang ihr in der darauffolgenden Partie gegen die Biegelkicker aus Erdmanhausen, indem sie den Ball mit Übersicht über die gegnerische Torhüterin lupfte. Anschließend erzielte auch Johanna Voige ihren ersten Treffer des Tages, mit einem nicht weniger sehenswerten Schuss, den sie von der Mittellinie aus unhaltbar in der linken unteren Ecke versenkte. So endete auch diese Partie 2:0. Ebenso das Spiel gegen Hohenhaslach, bei dem erneut Mirjana Stilz traf, diesmal sogar im Doppelpack.

Der letzte Gegner in der Gruppenphase bestritt die SGM dann gegen den TSV Heimsheim. Der Tabellenführer der Bezirksliga war durchaus ein starker Gegner, doch durch eine großartige
mannschaftliche Gesamtleistung und den kämpferischen Einsatz konnte man sich mehrere Chancen heraus spielen. Nachdem Tabea Bülows Schuss zuvor den oberen Winkel knapp verfehlt hatte und an der Latte abgeprallt war und auch Cosima Dumler nach einem starken Solo an der gegnerischen Torhüterin gescheitert war, erzielte schließlich Mirjana Stilz den verdienten Treffer für unser Team und ebnete so den Weg für den Finaleinzug. Ein weiterer Treffer gelang der SGM nicht, Christina Tzolaki hatte das 2:0 auf dem Fuß, nachdem sie sich gegen mehrere Gegenspielerinnen durchgesetzt hatte, fehlte jedoch die Kraft um den Ball im Tornetz zu versenken.

Damit qualifizierte sich die SGM ungeschlagen, mit einem Torverhältnis von 7:0 für das Finalspiel. An dieser Stelle ist auch die hervorragende Leistung von Torhüterin Andrea Brundig hervorzuheben, durch ihre starken Paraden maßgeblich dafür verantwortlich war, dass bei der SGM stets die Null hinten stand. Doch auch die Defensive rund um Cinzia Maletycz und Nicole Stadtmüller ließ ihre Gegenspielerinnen gar nicht erst zum Schuss kommen.

Im Finalspiel stand die SGM dann dem SB Asperg gegenüber, der sich zuvor überlegen in seiner Gruppe durchgesetzt hatte. In einer ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten erhielt die SGM ein wenig Schützenhilfe durch die gegnerische Abwehrspielerin und konnte so glücklich, aber dennoch verdient den Turniersieg feiern. Nach dieser fantastischen Leistung freut sich die Spielvereinigung umso mehr auf das Mitternachtsturnier, dass sie nächste Woche ausrichten wird. Dort werden die Damen der SGM ihr Können erneut unter Beweis stellen können.

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.