b-juniorinnen-tsv-hoffeld

Überfällige Belohnung: B-Juniorinnen des TSV Weilimdorf gewannen gegen SV Hoffeld 7:1 (3:1)

Am Samstag, den 05.12.15 spielten die Rappachkickerinnen ihr achtes Punktspiel Zuhause gegen den SV Hoffeld.
Wie gewohnt begannen die TSV-Mädels mit viel Druck und ließen die Gegner vom SV Hoffeld nicht ins Spiel finden. In der 7. Minute war es endlich so weit, der TSV Weilimdorf gingen durch Lara Zeitler mit 1:0 in Führung.

Am Samstag, den 05.12.15 spielten die Rappachkickerinnen ihr achtes Punktspiel Zuhause gegen den SV Hoffeld.
Wie gewohnt begannen die TSV-Mädels mit viel Druck und ließen die Gegner vom SV Hoffeld nicht ins Spiel finden. In der 7. Minute war es endlich so weit, der TSV Weilimdorf gingen durch Lara Zeitler mit 1:0 in Führung.

Keine vier Minuten später gelang es Hanna Schiewe mit ihrem ersten Saisontor auf 2:0 zu erhöhen. Die Giebelkickerinnen ließen nicht locker und so schoss Hanna Schiewe in der 30. Minute das 3:0. In der 38. Minute gelang dem SV Hoffeld nach einem Abwehrfehler das 3:1. Dieses sollte nicht lange bleiben, dachten sich die Rappachkickerinnen und spielten den Ball in die gegnerische Hälfte, Hanna Schiewe schoß, der Ball prallte der Torspielerin aus der Hand, Hanna Schiewe setzte nach, der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab und der Ball landete im Tor. Zuschauer und Trainer jubeln, doch das Tor. Es blieb beim 3:1 Halbzeitstand.

Es waren grade einmal zehn Minuten in der zweiten Hälfte gespielt. Die Mädels des TSV Weilimdorf kamen mit einem schönen Spielzug zum 4:1, wieder durch Hanna Schiewe die ihre Torchancen nutzte. Die Mannschaft spielte konzentriert weiter und so bekam diesmal Nayeli Hofheinz ihre Chance und schoss in 70. Minute das 5:1. Nun war keine Zeit sich abzuwenden, in der 72. Minute schoss Lara Zeitler bereits das 6:1. Man hatte das Gefühl, dass heute alle einmal ein Tor schießen wollen. In der 77. Minute kam Jenny Bredemeyer zum Zug und ihr gelang das 7:1. Dies war gleichzeitig auch der Endstand. Trainer und Fans waren mehr als zufrieden mit der Leistung und dem Ergebnis. Vielen Dank an die C-Spielerinnen Marie-Sopie Walter, Antonia Alisiani und Mateja Marjanovic für ihre Unterstützung. /tn

Kader: Marie Sopie Walter, Sarah Blank,Georgia Illief, Carolin Allmendinger, Theodora Tzolaki, Nayeli Hofheinz, Hanna Schiewe, Jenny Bredemeyer, Jasmin Rautenberg, Jessica Vollprecht, Chrysa Lymperis, Lara Zeitler, Antonia Alisiani, Mateja Marjanovic

Ähnliche Beiträge

Brezel-Race / Weilimdorf / Foto: Andreas Rometsch

Radsport und Brezelglück beim Brezel Race

(PM) Für rund 2.200 ambitionierte Hobbybikerinnen und Hobbybiker ist das Brezel Race Stuttgart & Region 2021 mit großem Erfolg und traumhaftem Wetter über die Bühne gegangen.