Uhr_Wolfbuschschule

Uhr an der Wolfbuschschule wird repariert

In der Nacht zum 5. September 2006 haben Unbekannte an der Wolfbuschschule Scheiben eingeschlagen, die Eingangstür beschädigt und an der Turmuhr verbogen sie Zeiger und Ziffern. Gut ein halbes Jahr später wird nun die Uhr saniert, die Kosten der Instandsetzung belaufen sich auf ca. 10.000 Euro. Offenbar waren die Täter damals an dem Gerüst hochgeklettert, das zu Reparaturarbeiten an dem zweistöckigen

Gebäude angebracht war. Sie gelangten auf den in zirka 15 Meter Höhe gelegenen Dachfirst, wo auf einem Türmchen die Schuluhr angebracht ist. Hier verbogen sie die Zeiger und die großen Ziffern aus Metallblech. Die Uhr war seither nicht mehr funktionstüchtig.

Ähnliche Beiträge

852a4506-aro-b295

Erste Stuttgarter Mobilitätswoche

(tom/LHS) Noch bis Ende Juni können Vereine und Institutionen Veranstaltungen für die erste Stuttgarter Mobilitätswoche anmelden, die nach den Sommerferien stattfinden wird.