hbi-logo-farbig2009_36

Umkämpfter Auswärtssieg für die Bezirksligahandballer der HBi Weilimdorf/Feuerbach

Unnötiger schwer gemacht haben es sich die Handballer der Hbi Weilimdorf/ Feuerbach am Samstagabend beim TSV Lorch. So konnte man zwar einen Ausrutscher wie im Vorjahr vermeiden, als man an gleicher Stelle verlor, allerdings fiel der Sieg auf Grund zahlreicher Unkonzentriertheiten im Abschluss viel zu knapp aus.

Mit dem Anpfiff war klar, dass die Lorcher dieses Spiel über den Kamof und vor allem die Emotionen gewinnen wollten. Allerdings ließen sich die Mannen von Ralf Hönig in der ersten Halbzeit wenig davon beeindrucken und glänzten vor allem mit einer konzentrierten Abwehrleistung. Diese zwang die Lorcher gegen Ende der ersten Halbzeit vermehrt zu überhasteten Abschlüssen aus dem Rückraum, wodurch ihnen kaum heraus gespielte Tore gelangen. In dieser Phase hätte sich die Mannschaft aus dem Stuttgarter Norden entscheidend absetzen können, wären da nicht die Schwächen im Abschluss gewesen. So ging es mit einer 12:8 Führung für die Hbi in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren es dann die Lorcher die hellwach waren und schnell auf 2 Tore verkürzen konnten. In diesen Momenten keimte noch einmal Hoffnung bei Spielern und Fans der Gastgeber auf, doch konnte diese kurz danach erstickt werden, als man den alten Vorsprung von 4 Toren wieder einstellte, sogar noch ausbaute und über die gesamte 2. Halbzeit verteidigen konnte.
So war es ein unterm Strich trotz des knappen Ergebnisses hoch verdienter 24:22 Sieg für die Truppe von Trainer Ralf Hönig.

Am nächsten Samstagabend wird mit dem SV Weinstadt ein sehr unangenehmer Gegner in die Spechtweghalle nach Weilimdorf kommen. So hat man in der Hinrunde das Spiel in Weinstadt nach großem Kampf erst in den letzten Minuten für sich entscheiden können.

Es spielten:
Tor: Nicolai Schmitt, Christoph Schnaithmann
Feld: Markus Gref (1), Pepe Fritz (3), Tim Wurster, Gideon Kull(1), Christoph Staiger (2/1), Max Wildemann (5/1), Tim Hettich, Ralf Binder (8), Fabian Brosi (3), Joscha Solenthaler(1), Sören Naujoks

Ähnliche Beiträge

Photo by Neil Baynes/Getty Images for DFB

TSV Weilimdorf im Futsal-Finale gegen HSV!

(DN) Der TSV Weilimdorf zieht in das Finale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein. Mit einem 4:2-Sieg konnte sich das Team beim Meister der Regionalliga Südwest, der TSG Mainz-Bretzenheim, durchsetzen.

TSV Weilimdorf Futsal HF 2021

TSV Weilimdorf im Futsal-Halbfinale!

(DN) Der TSV Weilimdorf zieht ins Halbfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft ein. In einem packenden Spiel bezwangen die Weilimdorfer am Ende mit 4:2 das Team der Fortuna Düsseldorf.