hbi-logo-farbig2009

Unnötige Niederlage der Hbi W/F gegen HSV Stam/Zuff 16:18 (9:8)

Mit einer nicht ganz voll besetzten Bank, wollten die Damen der Hbi W/F dennoch an die Heimsiegesreihe fortsetzen und gingen motiviert in das Spiel gegen die Damen des HSV Stam/Zuff. Man nahm sich in eigener Halle vor, an das letzte Spiel gegen die Damen des SG Weinstadts anzuknüpfen, das Tempo hoch zu halten und Spaß am Spiel zu haben.

Mit einer nicht ganz voll besetzten Bank, wollten die Damen der Hbi W/F dennoch an die Heimsiegesreihe fortsetzen und gingen motiviert in das Spiel gegen die Damen des HSV Stam/Zuff. Man nahm sich in eigener Halle vor, an das letzte Spiel gegen die Damen des SG Weinstadts anzuknüpfen, das Tempo hoch zu halten und Spaß am Spiel zu haben.

So startete man guter Dinge in die 1. Halbzeit und konnte direkt mit 1:0 in Führung gehen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und man hätte klar in Führung gehen können, wenn man die Damen der Hbi ihre Torchancen besser genutzt hätten. Die erste Halbzeit war von vielen Fehlwürfen und technischen Fehlern gekennzeichnet. Dennoch konnte man verdient mit einem 9:8 Stand für die Hbi Mädels in die Halbzeitpause gehen.

Motiviert ging es, gestärkt durch die Worte des Trainers Martin Stiewe, in die 2. Halbzeit. Man wollte sich nun etwas von den Damen des HSV Stam/Zuff absetzten. Dies gelang leider nicht. Ob es nun an den umstrittenen Entscheidungen des Unparteiischen lag oder daran, dass die Fehlwurfquote, sowie die technischen Fehler nicht abnahmen spielte am Ende keine Rolle.
Die Damen des HSV Stam/Zuff konnten sich letzen Endes mit 2 Toren absetzen und gewannen das Spiel mit 16:18.

Das nächste Spiel der Hbi Weilimdorf/Feuerbach findet am Samstag, den 15.11.2014 um 16.30Uhr in der Weilimdorfer Spechtweghalle gegen den SC Korb 2 statt.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:

Im Tor: Larissa Scharmann, Saskia Frohna
Feld: Larissa Pflieger, Jana Klein (2), Sophia Sikler (2), Simone Lindner(3), Nicole Wöhr, Sina Engelhardt, Bettina Eichel , Sarah Wild (2), Simone Müller (7/2)

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.