polizei-bw

Unwetter über dem Stadtgebiet am Siebenschläfer

Zu mehreren Einsätzen von Polizei und Feuerwehr war es am Samstag (27.06.2009) nach einem Gewitter am Vormittag im Stadtgebiet gekommen. Gegen 09.40 wurde ein umgestürzter Baum gemeldet, der die Gleise der Gäubahn blockierte. Kurz darauf war oberhalb des Artusweges in Feuerbach wegen der großen Wassermenge eine Abwasserleitung geplatzt. Schutt und Geröll wurden den Abhang hinunter geschwemmt. Ein Haus am Artusweg stand deshalb mehrere Zentimeter hoch unter Wasser und musste von der Feuerwehr leer gepumpt werden. Die Stadtentwässerung Stuttgart (SES) sperrte den beschädigten Teil der Leitung ab, um weitere Schäden zu verhindern.

Gegen 10.15 Uhr hatte ein Blitz in ein Wohnhaus an der Hechinger Straße eingeschlagen und einen Dachstuhlbrand verursacht. Die Bewohner konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden, so dass keine Verletzten zu beklagen sind. Durch den Blitzeinschlag geriet die Dachdämmung in Brand und konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Euro betragen.

Ähnliche Beiträge