vector-neubau

Vector erweitert den IT-Campus Weilimdorf

Der Stuttgarter IT-Spezialist Vector hat mit dem Bau seines fünften und bisher größten Gebäudes am Firmensitz Weilimdorf begonnen.

Mit dem viergeschossigen Büroneubau, der ab Sommer 2016 bis zu 600 weiteren Mitarbeitern Platz bieten wird, bekennt sich das Softwarehaus unmissverständlich zum Standort Stuttgart.

Die Stuttgarter Vector Informatik hat mit dem Bau des neuen Gebäudes in direkter Nachbarschaft zu den bestehenden Gebäuden im Herbst 2013 begonnen. An der Holderäcker Straße entsteht ein moderner und attraktiver neuer Komplex aus Büroflächen, Kantine und Tiefgarage, der dem Unternehmenswachstum für die nächsten Jahre Raum bietet.
Das innovative Technologieunternehmen setzt auch beim neuen Bauvorhaben auf moderne Technik und Konzepte. So sorgt Geo- und Solarthermie für eine energiesparende Heizung und Klimatisierung des dreifach verglasten Gebäudes. Vor der 400 m2 großen Glasfassade auf der Südseite sorgen senkrecht aufgehängte drehbare Glaslamellen für eine kontrollierte Sonneneinstrahlung. Das Betriebsrestaurant bietet 470 Plätze sowie bei schönem Wetter weitere 250 Terrassenplätze. In der Tiefgarage finden 190 Fahrzeuge Platz. Mit der Planung und Bauausführung ist das Architekturbüro Schmelzle+Partner betraut, das bereits den letzten Vector Neubau realisiert hat.
Die Gebäudefassaden werden wie die vier bereits bestehenden Vector- Immobilien mit den typischen roten Ziegelkacheln verkleidet. Dies, sowie die Anbindung des Gebäudes an die beiden Nachbarhäuser mittels signifikanter Brücken, wie die über die Hemminger Straße, wird den Campus Charakter des IT Unternehmens deutlich unterstreichen. Der großzügige Grünbereich zwischen dem Neubau und den bestehenden Vector Immobilien erzeugt mit Sitzflächen einen Parkcharakter, der den Mitarbeitern zur aktiven Pausengestaltung zur Verfügung steht.
Die 1988 gegründete Vector Informatik bezog im Jahr 2000 das erste eigene Gebäude in der Ingersheimer Straße. In den Jahren 2004, 2008 und 2012 folgten die weiteren Bezüge. Zurzeit arbeiten rund 1.000 Mitarbeiter, vornehmlich Informatiker, Elektrotechniker und Softwareingenieure, am Stuttgarter Standort. Vector engagiert sich aktiv in der Standortinitiative Weilimpark, die die Rahmenbedingungen für ein Leben und Arbeiten der Mitarbeiter in Weilimdorf verbessert.

Ähnliche Beiträge

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv