img_7424-brandmelder-giebel-07082020

Vergessenes Essen auf dem Herd sorgte für Einsatz der Feuerwehr

(RED/PS) Am Freitagabend, 7. August 2020, meldeten Anrufer eine Rauchentwicklung aus einem Fenster eines Mehrfamilienhauses im 1. Obergeschoss am Ernst-Reuter-Platz.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Die Bewohner der Wohnung waren zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort. Umgehend wurde ein Löschrohr vorbereitet und die Drehleiter in Stellung gebracht. Vor dem Betreten der betreffenden Wohnung wurde ein Rauchschutzvorhang gesetzt, um eine Ausbreitung des Rauches auf das Fluchttreppenhaus zu verhindern.

Da die Bewohner nicht anwesend waren, wurde die Wohnungseingangstüre gewaltsam geöffnet. Vergessenes Essen auf dem Herd hatte zu der Rauchentwicklung geführt. Ein Kleinlöschgerät war für die Brandbekämpfung ausreichend. Zudem wurde die Wohnung mittels Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Zum Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.