vu_gerlingen-rometsch

Verkehrsunfall auf der Gemarkungsgrenze

Am späten Nachmittag des 30. Januar 2018, gegen 16:30 Uhr, befuhr der junge Fahrer eines BMW der 3-er Reihe die Gerlinger Straße in Richtung Gerlingen. Unmittelbar vor der Gemarkungsgrenze zwischen Stuttgart und Gerlingen kam ihm ein Pkw entgegen, der sich teilweise auf seiner Fahrspur befand.

Bei dem Versuch des BMW-Lenkers einen Unfall durch Ausweichen zu verhindern berührte er mit den rechten Rädern den Bordstein. Dadurch geriet der BMW ins Schleudern, überfuhr den Randstein und kam im Graben neben der Fahrbahn zum Stehen. Der unbekannte Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Glücklicherweise blieb der Fahrer des BMW bei dem Unfall unverletzt, allerdings entstand nicht unerheblicher Sachschaden, unter anderem durch die Auslösung des Seiten- und des Window-Airbags. Nach erfolgter Unfallaufnahme durch das Polizeirevier 8 Weilimdorf-Feuerbach wurde der BMW durch ein inzwischen eingetroffenes Abschleppunternehmen mit Hilfe eines Krans geborgen und abtransportiert.

_Text/Fotos: A. Rometsch

Ähnliche Beiträge

Brand in der Wiener Straße Feuerbach, Foto: Andreas Rometsch

Brand in Gaststätte in Feuerbach

(ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag (03.03.2021) in einer Gaststätte an der Wiener Straße in Feuerbach ein Brand ausgebrochen.