img_0228-_themenbild_logo-polizei

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen und Beteiligte zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstagnachmittag (31.05.2016) in der Nähe der Kreuzung Korntaler Landstraße/Roßbachstraße ereignet hat.

Die Polizei sucht Zeugen und Beteiligte zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstagnachmittag (31.05.2016) in der Nähe der Kreuzung Korntaler Landstraße/Roßbachstraße ereignet hat.

Der 53 Jahre alte Fahrer eines Peugeot Expert war gegen 15.15 Uhr in der Korntaler Landstraße in Richtung des Kreisverkehrs Korntaler Landstraße/Glemsgaustraße/Flachter Straße/Lotterbergstraße unterwegs. Er musste etwa auf Höhe der Kreuzung Korntaler Landstraße/Roßbachstraße hinter mehreren anderen Fahrzeugen wegen Rückstaus anhalten, dabei fuhr das hinter ihm fahrende Fahrzeug auf seinen Peugeot auf. Unmittelbar danach fuhr ein weißer VW Golf zügig links an ihm vorbei. Der 53-Jährige folgte ihm in der Annahme, dass es sich dabei um den flüchtenden Unfallverursacher handeln würde. Er stoppte den vermeintlichen Flüchtigen in der Heimsheimer Straße, musste jedoch feststellen, dass der VW Golf unbeschädigt war. Der Fahrer des VW gab an, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen silbernen Opel Insignia gehandelt habe, der unmittelbar nach dem Zusammenstoß nach rechts in die Roßbachstraße abgebogen war und dort rangierte. Der 53-Jährige bat den Golf-Fahrer, mit ihm zurück zur Unfallstelle zu kommen, was dieser zusagte. Als der 53-Jährige dort eintraf, hatte sich der Golf-Fahrer jedoch unerkannt entfernt, auch der Opel Insignia war geflüchtet. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden von mindestens 3.000 Euro.

Zeugen, insbesondere der Fahrer des VW Golf, werden gebeten, sich beim Polizeirevier 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer 8990-3800 zu melden.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr