polizei-bw_517

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzuges hat am Dienstag (14.01.2014) gegen 07.30 Uhr auf der Bundesstraße 295, auf Höhe der Einmündung mit der Weissacher Straße, offenbar den neben sich fahrenden Hyundai übersehen und beim Fahrstreifenwechsel gestreift.

Der Fahrer des Sattelzuges fuhr nach dem Unfall ohne anzuhalten weiter. An dem Hyundai entstand ein Schaden von zirka 5.000 Euro. Der Unbekannte Sattelzugfahrer war auf der Bundesstraße 295 in Richtung Weilimdorf auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Der 29 Jahre alte Hyundai-Fahrer fuhr auf dem linken Fahrstreifen. Etwa auf Höhe der Einmündung der Weissacher Straße wechselte der Sattelzugfahrer auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei offenbar den Hyundai. Dieser wurde durch den Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Während der Unfallaufnahme war ein Fahrstreifen der Bundesstraße 295 in Richtung Stuttgart bis 08.30 Uhr gesperrt. Hierdurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, zu dem flüchtigen Sattelzug oder dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 8 Kärntner Straße unter der Rufnummer 8990-3800 zu melden.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen