vhs-team-weil2018

volkshochschule stuttgart macht Lust auf Bildung: Das Herbstprogramm 2018 ist da!

Kursangebote der vhs stuttgart in den Stadtbezirken leben von Kooperationen und dem Einbeziehen der Bildungsinteressen vor Ort – das zeigt sich auch im neuen Programm, das bereits am 25. Juli 2018 erschienen ist.

So konnte der Wunsch, mehr Kurse aus dem allgemeinbildenden Bereich anzubieten, aufgegriffen werden. „Es ist uns gelungen, Teile aus dem Studium Generale als Einzelkurse in Weilimdorf anzubieten“ stellt Raphaela Huber, die Bildungsmanagerin der vhs stuttgart, erfreut fest. „Hinzu kommen neue Kooperationspartner und viele ansprechende Kurse – das ergibt ein gelungenes Programm mit über 40 Angeboten“ ergänzt Margit Müller, Stadtteilbeauftrage der vhs stuttgart in Weilimdorf.

In Kooperation mit der Stadtteilbibliothek startet am 17.10.2018 die Kursreihe „Erfolgreiche Frauen“ mit der Vorstellung der Schriftstellerin Hedwig Courths-Mahler. Marie-Luise Kaschnitz und Selma Meerbaum-Eisinger werden auch noch folgen. Spannende Biographien werden erlebbar und versprechen ein kulturelles Highlight. Auch in Kooperation mit der Stadtteilbibliothek wird mit dem Thema „Dicke Luft in Stuttgart“, ein Vortrag über Luftreinhaltung von Prof. Ulrich Kull angeboten, der damit die aktuelle Situation in Stuttgart beleuchtet und interessante Einsichten in das Thema ermöglicht.

Ebenso hintergründig und hochinteressant sind die Abendveranstaltungen „Wovon erzählt der gotische Dom?“, „Niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts – Stillleben“ und „Klassische Musik in den Animationsfilmen“, die allesamt im Oswald-Gemeindehaus stattfinden und als Einzelkurse dem Studium Generale zuzuordnen sind. Mit diesen Kursen greift die vhs stuttgart vermehrt Kurse im Bereich Allgemeinbildung auf.

Hinzu kommen Kurse beim neuen Kooperationspartner „Mannsdörfer Schlafen – Leben – Wohnen“, der der vhs ermöglicht, Kurse direkt in den Verkaufsräumen anzubieten. In einem besonderen Ambiente können sich die Teilnehmenden in den Vorträgen „Glück hat viele Gesichter“ und „Jung im Kopf“ mit Fragen der aktuellen Hirnforschung auseinandersetzen.
Auch mit Vereinen vor Ort wird kooperiert. Gemeinsam mit dem Tanzkreis Weilimdorf wird den „Sing Tanz“ Workshop angeboten. Und wenn das Tanzen den Appetit angeregt hat, bietet sich an, in der Schulküche der Rappachschule gemeinsam mit Thi Bich Lan Dinh-Nguyen die vietnamesische Küche kennen und genießen zu lernen. „Es ist sehr schön diese Kooperationsbereitschaft zu erleben und dadurch ein vielfältiges Programm anbieten zu können. Ohne unsere Partner/innen vor Ort wäre das nicht möglich“, betont Raphaela Huber.

Ab dem Herbstsemester bietet sich erstmals die Gelegenheit, sich vom vhs Kompetenzzentrum Beratung im Bezirksrathaus Weilimdorf individuell und gebührenfrei beraten zu lassen. Das Beratungsangebot umfasst unter anderem die Beratung zu allgemeiner und beruflicher Weiterbildung, eine Laufbahnberatung Schule, Beratung zu Fördermöglichkeiten und zum Kursangebot der vhs stuttgart. Beratungszeit ist jeweils am 1. Freitag im Monat von 11.00-13.00 Uhr.

In diesem ausgewogenen und spannenden Programm kann jede/r ganz individuell Kurse finden und zusammen mit anderen Interessierten Bildung erleben sowie den persönlichen Horizont erweitern.

An dieser Stelle bekräftigt Margit Müller „Wenn Sie gerne ein Kursthema anbieten möchten oder sich ein Thema wünschen, wenden Sie sich an uns, wir nehmen Ihre Anregungen gerne auf und versuchen diese umzusetzen“.

(Foto: privat): Raphaela Huber(li) vhs Bildungsmanagerin und Margit Müller (re), vhs Stadtteilbeauftragte bei der 775 Jahrfeier in Weilimdorf.

Ähnliche Beiträge