rometsch-unfallgerlingen

Vorfahrt missachtet: Unfall auf der Gemarkungsgrenze

Zu einem heftigen Zusammenstoß kam es am Montag, 10. Oktober 2016 genau auf der Grenze zwischen Stuttgart und Gerlingen, im Kreuzungsbereich Gerlinger Straße und Rappachstraße.

Zu einem heftigen Zusammenstoß kam es am Montag, 10. Oktober 2016 genau auf der Grenze zwischen Stuttgart und Gerlingen, im Kreuzungsbereich Gerlinger Straße und Rappachstraße.

Gegen 17:40 befuhr ein achtzigjähriger Fahrer eines VW Passat von Hausen kommend die Gerlinger Straße in Richtung Giebel. Beim Abbiegen in die Rappachstraße übersah er den BMW einer 31-jährigen Fahrerin die die Gerlinger Straße in Richtung Hausen befuhr und vorfahrtsberechtigt war. Die BMW-Fahrerin konnte trotz einer Vollbremsung eine Kollison nicht mehr verhindern und es kam im Kreuzungsbreich zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des VW erlitt trotz ausgelöster Airbags leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung von einem Rettungswagen des ASB in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Nachdem der Unfall durch das Polizeirevier Ditzingen aufgenommen worden war, wurden die beiden nicht mehr fahrbereiten PKW durch Abschleppunternehmen abtransportiert. Insgesamt entstand nach Schätzung der Polizei ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Text/Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.