FORUM-PRO-ALT-WEIL-172010

Vorstände und Mitglieder von FORUM und PRO ALT- WEIL sind sich einig

Vertreter des FORUMS für Weilimdorf und PRO ALT – WEIL trafen sich zu einem Austausch im Hinblick auf den Erhalt der historischen Gebäude Altes Rathaus und Altes Schulhaus für Weilimdorfer Bürger.

Erika Porten stellte dabei kurz das Nutzungskonzept des Weilimdorfer Heimatkreises für ein Museum mit Dauer- und Wechselausstellungen und den verschiedensten Aktionen und Veranstaltungen im Alten Rathaus vor. Peter Hanle, dessen Kinder die Gruppe Regenbogen einst besuchten, schlug weitere Gespräche mit der Elterngruppe vor, um zu sehen, welches Konzept Regenbogen für die Zukunft verfolgt – auch hinsichtlich eines größeren Raumbedarfs im Alten Schulhaus.

Dieter Benz und Michael Schrade erläuterten im Rückblick, wie sich der Bezirksbeirat
bzw. die Fraktionen der verschiedenen Parteien für Weilimdorf bereits engagiert haben. Es müsste noch mehr Überzeugungsarbeit bei den Fraktionen und bei den Gemeinderatsmitgliedern geleistet werden.

Klaus Rohrberg, der 1.Vorsitzende der Initiative FORUMS, stellte kurz die Idee des FORUMS vor, unterstützt von Gisela Knäpple und Dorothea Schweigert. Beim FORUM geht es um die Aktivierung des Lebens in Weilimdorf und eine generationsüberschreitende Zusammenarbeit. Notwendige Räumlichkeiten müssen für diese Zwecke geeignet sein. Diese Voraussetzungen sind im Alten Rathaus und Alten Schulhaus nicht zu erfüllen. Der Erhalt der beiden Gebäude wird natürlich voll unterstützt.

Die Vorsitzenden Bärbel Baudach und Edeltraud John von PRO ALT-WEIL waren zufrieden, zu diesem Treffen eingeladen zu haben, um die Standpunkte aufzuzeigen und Argumente für das bevorstehende Gespräch am Freitag, 2. Juli 2010 mit dem Finanzbürgermeister Michael Föll auszutauschen. Klaus Rohrberg solle als weiterer
Gast bei Michael Föll die Einigkeit im Hinblick auf den Erhalt der historischen Gebäude für die Nutzung durch Weilimdorfer Bürger vermitteln.

Ähnliche Beiträge

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf. Foto: privat

Grünen-Sommerempfang in Weilimdorf

(PB) Ein sonniger Bilderbuchabend und das Chloroplast-Areal an der Solitudestraße: Gewächshäuser, Hochbeete und Pflanzenkübel bildeten den perfekten Rahmen für den Empfang der Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS