weihnachten-im-egerland-26

Vorweihnachtliche Musik aus dem Egerland bei der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Unter den zahlreichen Besuchern der Jahresabschlussfeier der Sudetendeutschen Landsmannschaft Stuttgart, war die weihnachtliche Vorfreude bereits zu spüren. So stimmten sich die Landsmannschaftsmitglieder bei Kaffee und köstlichem Christstollen im „Haus der Heimat“ in Stuttgart auf das bevorstehende Christfest ein.

Für die musikalische Umrahmung des adventlichen Nachmittages, sorgte dabei der Egerländer Sing- und Tanzkreis und die Jugendgruppe der Stuttgarter Egerlandjugend unter der Leitung von Monika Grund, die unter dem Motto “Weihnachten im Egerland”, Lieder und Geschichten präsentierten. Neben vorweihnachtlichen Melodien in Egerländer Mundart und der netten Geschichte vom fehlenden Lametta am Weihnachtsbaum, das schließlich mit Sauerkraut ersetzt wurde, war es dann vor allem der Andachtsjodler, der bei den zahlreichen Besuchern der adventlichen Feier Erinnerungen an die Weihnachtszeit in der alten Heimat wachrief. Unter den zahlreichen Gästen konnte Kreisobrau Waltraud Illner auch in diesem Jahr wieder viel Prominenz aus dem Kreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft begrüßen und war besonders erfreut, als Vertreter der Politik den CDU- Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Kaufmann willkommen heißen zu können.

Aber natürlich standen auch wieder Ehrungen zahlreicher Mitglieder der Sudetendeutschen Landsmannschaft auf dem Programm, bei der Kreisobfrau Waltraud Illner in diesem Jahr die Landsleute Christa Schatz für 25 Jahre, Franz Longin und Dieter Markgraf für 35 Jahre, Helga Löffler für 35 Jahre, Ernst Rauer und Ernst Gaag für 55 Jahre sowie Hedwig Materna für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Sudetendeutschen Landsmannschaft mit Nadel und Urkunde auszeichnen konnte.
Und zuletzt wurde auch Kreisobfrau Waltraud Illner eine Ehrung zuteil, überreichte ihr doch der Landesvorsitzende des Böhmerwaldbundes, Fritz Grübl, Urkunde und Nadel für 10 Jahre treue Mitgliedschaft beim Böhmerwaldbund.

Foto (Heisig): Der Egerländer Sing- und Tanzkreis Stuttgart und die Jugendgruppe der Stuttgarter Egerlandjugend unter der Leitung von Monika Grund,sorgten für die musikalische Umrahmung des Adventsnachmittages der Sudetendeutschen Landsmannschaft Stuttgart.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv