VM-Sudeten2008

Weilemer Seniorenherbst: Musik und Tänze aus dem Sudetenland

Im Rahmen des Seniorenherbstes Weilimdorf,veranstaltete die Ortsgruppe der Sudetendeutschen Landsmannschaft Weilimdorf wieder einen „Volkstumsnachmittag“ im Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde „Salvator“ in Giebel. Obmann Ernst Merkl konnte dazu eine große Besucherschar im vollbesetzten Saal des Gemeindehauses begrüßen,denen mit Volkstänzen und Musik, die Landschaften und Bräuche des Sudetenlandes nähergebracht wurden. Neben dem Chor der Egerländer Gmoi Stuttgart,die im Rahmen ihres Auftritts ihre Trachten vorstellten und Lieder in Mundart vortrugen,präsentierte die Böhmerwäldler Spielschar aus Esslingen unter dem Motto „Wie der Mensch ist“ ein vielfältiges Nachmittagsprogramm mit Volkstänzen und Gesang,bei dem auch die Kinder mit ihren Darbietungen das Publikum begeisterten.

Foto (Heisig): Mit Volkstänzen und Gesang,wurde den zahlreichen Besuchern des „Volkstumsnachmittags“ im „Salvator“-Gemeindehaus in Giebel,Landschaften und Bräuche des Sudetenlandes nähergebracht.

Ähnliche Beiträge

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit