p6210014-ploizeiautos

Weilimdorf mit sicherster Stadtbezirk in Stuttgart

Jörg Schiebe, Leiter des Polizeirevier 8 Kärntner Straße in Feuerbach und damit auch zuständig für Weilimdorf, stellte am Mittwochabend dem Sicherheits- und Bezirksbeirat Weilimdorf die Verkehrsunfall- und Kriminalstatistik 2013 vor. In der Schnellauswertung: Weilimdorf ist mit der sicherste Stadtbezirk in Stuttgart.

Jörg Schiebe, Leiter des Polizeirevier 8 Kärntner Straße in Feuerbach und damit auch zuständig für Weilimdorf, stellte am Mittwochabend dem Sicherheits- und Bezirksbeirat Weilimdorf die Verkehrsunfall- und Kriminalstatistik 2013 vor. In der Schnellauswertung: Weilimdorf ist mit der sicherste Stadtbezirk in Stuttgart.

Verkehrsunfallgeschehen im Stadtbezirk Weilimdorf 2013_

Auch wenn die Verkehrsunfälle (mit Sach- und Personenschaden, nicht einbezogen sind die Kleinstunfälle) in Weilimdorf in 2013 gegenüber 2012 um 2,5 Prozent (von 318 auf 326) zugenommen haben, ist positiv hervorzuheben, dass die Anzahl der Verkehrsunfälle unter Alkohohleinfluss von neun auf zwei zurückgegangen sind, auch die Zahl der Schwerverletzten sank von 17 auf 14, die Zahl der Leichtverletzten stieg hingegen marginal von 86 auf 90 Personen. Erheblich zugenommen haben in Weilimdorf hingegen die Verkehrsunfallfluchten: sie nahmen von 188 auf 215 zu, eine Steigerung von 14,4 Prozent. Die Summe der Gesamtschäden stieg von 1,048 Millionen auf 1,068 Millionen Euro. Stark rückläufig sind auch die folgenlosen Trunkenheitsfahrten (von 33 auf 26), allerdings wurden 2013 immerhin vier Autofahrer “aus dem Verkehr gezogen”, die unter Betäubungsmitteleinfluss (Rauschgift) standen. Diese Zahlen sind allerdings immer auch abhängig von der Menge der durchgeführten Kontrollen und somit mit den Vorjahren schwer vergleichbar.

Schwerpunkt der Autounfälle in Weilimdorf ist das Sorgenkind Kreuzung B295/Flachter Straße, wo die meisten Unfälle im Stadtbezirk passieren. Hier werden auch immer öfter durch Passanten wie Autofahrer Rotlichtverstöße festgestellt.

_Polizeiliche Kriminalstatistik im Stadtbezirk Weilimdorf 2013

Weilimdorf macht mit 31.000 Einwohnern nur 5,4 Prozent der Einwohner Stuttgarts aus – doch bei den Straftaten enfallen nur 2,2 Prozent (1.266 von 57.059) auf den Stadtbezirk. Somit zählt Weilimdorf zu den sichersten Stadtbezirken der Landeshauptstadt, wenngleich die Aufklärungsquote mit nur 57 Prozent zu den niedrigsten gehört. Dies ist allerdings darauf zurückzuführen, dass in Weilimdorf meist Straftaten begangen werden, die generell eine geringe Aufklärungsquote haben (wie z.B. einfach Diebstähle). Allerdings nahmen auch genau in diesem Bereich die Straftaten in Weilimdorf zu: von 214 auf 244 Fälle (plus 14 Prozent). Stark rückläufig hingegen die Zahl der Ladendiebstähle auf 22, in 2009 waren es in Weilimdorf noch 49, in 2013 noch 29 an der Zahl. Besonders schwere Fälle von Diebstahl sind ebenso markant rückläufig wie auch die Zahl von Betrug, Beleidigung und Sachbeschädigung und Graffiti-Malerei (115 noch in 2009, nur noch 28 in 2013).

Steil nach oben weist leide die Kurve ausgerechnet bei den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz: Es wurden im vergangenen Jahr stolze 40 (statt 19 wie in 2012) Fälle mit Rauschgift in Weilimdorf angezeigt, eine Steigerung von 110 Prozent. Hier wird die Polizei auch in nächster Zeit “genauer” hinsehen müssen. Auch beim “Widerstand gegen die Staatsgewalt” musste die Polizei in Weilimdorf in 2013 immerhin vier mal hart durchgreifen – das ist im Stadtbezirk neu (die Jahre zuvor gab es das nicht).

Negativ auffallend leider auch die Quote beim Wohnungseinbruchdiebstahl: dieser stieg binnen Jahresfrist von 19 auf 38, eine Verdoppelung. “Wir erleben in letzter Zeit es sogar öfter, dass eingebrochen wird, obwohl der Wohnungsinhaber anwesend ist!”, so Schiebe besorgt zum Bezirksbeirat. Er hofft, dass in Zukunft aus diesen Situationen heraus nicht noch Fälle von Körperverletzung oder Schlimmeres entstehen. Diesbezüglich sei auf die Webseite der Polizei Stuttgart verwiesen, die Beratungen in den Stadtteilen rund um den Schutz vor Wohnungseinbruch gibt.

Ähnliche Beiträge

Brand in der Wiener Straße Feuerbach, Foto: Andreas Rometsch

Brand in Gaststätte in Feuerbach

(ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag (03.03.2021) in einer Gaststätte an der Wiener Straße in Feuerbach ein Brand ausgebrochen.