blaulicht

Weilimdorfer Feuerwehr machte Wachbesetzung wegen Großeinsatz in Zuffenhausen

Mitten in der Nacht kurz vor drei Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehrmänner und -frauen aus ihrem Schlaf gerissen. In Zuffenhausen kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Großbrand in einer Autowerkstatt. Drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, viele Sonderfahrzeuge und zahlreiche Kräfte der freiwilligen Feuerwehr waren in diesem Einsatz gebunden, sodass die verwaisten Berufsfeuerwachen besetzt werden mussten. Die Feuerwehr Weilimdorf war sieben Stunden lang für die Sicherheit der Bürger im Stuttgarter Norden verantwortlich und besetzte die Feuerwache 4 in Feuerbach. Während der Wachbesetzung wurde kurz vor vier Uhr morgens die Weilemer Drehleiter zum Großbrand alarmiert. Ein Monitor wurde über die Drehleiter aufgebaut und die Brandbekämpfung unterstützt. Um 09.30 Uhr war auch für die Feuerwehr Weilimdorf der Einsatz beendet und die müden Kameraden gingen nach einer durchgemachten Nacht zum Arbeiten.

Zur Webseite der Weilemer Feuerwehr.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr