logo_sgweilimdorf_24

Weilimdorfer Ringer-Fans sind geschockt: Olympia ohne Ringen

Nicht nur die Weilimdorfer Ringerfans sind geschockt: Weltweit hat die IOC-Empfehlung den Ringkampfsport zukünftig aus dem olympischen Programm zu streichen, Verwunderung und Empörung ausgelöst. Warum soll ausgerechnet eine technisch und körperlich anspruchsvolle Sportart gestrichen werden?

Das Ringen ist eine der ältesten Sportarten der Welt und gehört zu den Gründungswettkämpfen der antiken olympischen Spiele. Darüber hinaus soll die Olympiade 2020 in Istanbul stattfinden – eine Olympiade in der Türkei ist ohne Ringkampfsport eigentlich undenkbar.

Inzwischen regt sich deutlicher Widerstand, der von Tag zu Tag anwächst. Auf der Webseite des deutschen Ringerbundes (ringen.de) wurde eine entsprechende Unterschriftaktion gestartet, die von den Weilimdorfer Ringern unterstützt wird.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.