foto-01-sl-stuttgart-im-bohmischen-dorf-sudetendeutscher-tag-2019

Weilimdorfer Sudetendeutsche beim Jubiläumstreffen

(HH) Unter dem Motto „Ja zur Heimat im Herzen Europas“ trafen sich in diesem Jahr die Sudetendeutschen in Regensburg. Da der Sudetendeutsche Tag bereits zum 70. Mal stattfand, wurde dieses Jubiläum in der oberpfälzischen Patenstadt der Sudetendeutschen Volksgruppe gefeiert.

So machte sich auch die Kreisgruppe Stuttgart der Sudetendeutschen Landsmannschaft in aller Frühe am Pfingstsonntag auf die weite Reise nach Regensburg, um am Treffen der Heimatvertriebenen aus dem Sudetenland teilzunehmen. Dabei konnte Reiseleiterin Waltraud Illner aus Weilimdorf unter den Mitreisenden auch wieder den CDU-Landtagsabgeordneten Konrad Epple begrüßen, der schon seit Jahren mit den Sudetendeutschen zu ihren Heimattreffen fährt.

In der „Donau-Arena“ in Regensburg angekommen, bot sich den Stuttgarter Sudetendeutschen zunächst die Möglichkeit, an der Hauptkundgebung teilzunehmen, wo der Sprecher der Sudetendeutschen Volksgruppe, Bernd Posselt sowie der Schirmherr der Sudetendeutschen Volksgruppe, der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder MdL, mit Ansprachen das 70jährige Jubiläum des Sudetendeutschen Tages würdigten.

Danach traf man sich zum gemütlichen Beisammensein und Gespräch mit Bekannten und Freunden aus der alten Heimat im „Böhmischen Dorf“, besuchte Vorträge oder Mundartlesungen und ließ sich an Informationsständen der verschiedenen Heimatgliederungen über Neues aus den verschiedenen Regionen der sudetendeutschen Heimat unterrichten.
Am späten Nachmittag ging es dann jedoch wieder mit dem „Traxel“-Reisebus zurück nach Stuttgart, mehr oder weniger erfüllt mit Eindrücken von Gesprächen und Begegnungen vom Jubiläumstreffen der Sudetendeutschen in der Donaustadt.

Foto oben (Heisig): Gemütliche Gespräche und Begegnungen im „Böhmischen Dorf“ auf dem 70.Sudetendeutschen Tag 2019 in Regensburg. Foto unten (Heisig): Die Reisegruppe der Kreisgruppe Stuttgart der Sudetendeutschen Landsmannschaft kurz vor der Abfahrt vom 70.Sudetendeutschen Tag in Regensburg.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv