img_1730-bb

Weilimdorfs Spielflächen und Grünanlagen allgemein in einem guten Zustand

Es gehört zur guten Tradition im Weilimdorfer Bezirksbeirat, dass Günther Hertfelder vom Garten und Friedhofsamt Stuttgart und seine Kollegin Anja Schuster Ihren “Spielflächen und Grünanlagen” Bericht im Frühjahr vorstellen. Weilimdorf kann derzeit auf einen allgemein guten Zustand stolz sein.

Es gehört zur guten Tradition im Weilimdorfer Bezirksbeirat, dass Günther Hertfelder vom Garten und Friedhofsamt Stuttgart und seine Kollegin Anja Schuster Ihren “Spielflächen und Grünanlagen” Bericht im Frühjahr vorstellen. Weilimdorf kann derzeit auf einen allgemein guten Zustand stolz sein.

Hertfelder und Schuster zeigten anhand eines Rückblick auf 2015 und Aussichten auf 2016 die Maßnahmen auf, die durchgeführt wurden bzw. werden. So bekamen der Spielplatz Landauerstraße, Fasanengarten, Beim Esel und Blaumeisenweg einen umfassenden Spielgeräteersatz, wie z.B. aber auch ein neues Spielhaus im Kleinkindbereich (Landauerstraße) bzw. eine neue Sandspiel – Kletter – Turm – Spielanlage (Fasanengarten).

Komplett erneuert wurde die Grünanlage Glemsgaustraße hinter dem Feuerwehrhaus: Die Wege sind saniert, neue Bankplätze angelegt und frische Obstbäume gepflanzt, die das Areal erheblich aufwerten. Eine Sanierung des Grünanlagenweg entlang Lindenbach im Grünzug zwischen Stedinger Straße und Lindenbachsee wurde realisiert, 25 neue Obstbäume im Naturschutzgebiet Greutterwald gesetzt. Das Baumbeet der Rathausgasse ist neu bepflanzt und der Weg über den Wormser Platz frisch angelegt.

In 2016 werden nun die Angebote für die Spielplätze Widdumhofstraße, Bergheimer Straße und der Schulhof der Rappachschule aufgewertet bzw. neu gestaltet. Am 14. Juni 2016 um 17 Uhr findet die Einweihung des neuen Grünzug Giebel (unterhalb der Mittenfeldstraße) statt. Letztere Maßnahme wird zur Zeit im im Rahmen der “Sozialen Stadt Giebel” durchgeführt. Ebenso wird der Ernst-Reuter-Platz eine “Jugendecke” mit Lümmelbänken, Tischkicker, Tischtennisplatte und Slackline gegenüber der BW-Bank-Filiale erhalten. Diese Arbeiten starten im Juni 2016.

Ein erheblicher Teil des Budgets von Hertfelder und Schuster geht in 2016 allerdings auch für die Baumpflege in Weilimdorf “drauf” – dies dient u.a. der Standsicherheit der Bäume. Unterm Strich sind Weilimdorfs Grünflächen in einem guten Zustand – Lob erhielt das Team rund um Hertfelder durch den Bezirksbeirat insbesondere für die immer sehr schön gestalteten Blumenrabatte an der Kreuzung Solitudestraße/Spechtweg sowie gegenüber der Haltestelle Wolfbusch vor der Wolfbuschkirche.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im