img_2245-rometsch-b295

Wenn das Auto nicht mehr fährt – 3 Tipps für eine kostengünstige Lösung bei einem defekten Auto

(PM) Schnell ist es passiert: man fährt mit dem eigenen Auto unbedacht in eine Kreuzung und verursacht einen Unfall. Vexcash.com eine gute Anlaufstelle, um einen Blitzkredit für einen neuen Gebrauchtwagen zu beantragen. Die Finanzierung durch einen Kredit ist heutzutage ein sehr beliebtes Mittel, um einen Gebrauchtwagen zu kaufen. Durch einen neuen Gebrauchtwagen gelingt es sogar auf Dauer Geld zu sparen, da neuere Automodelle deutlich weniger Kraftstoff verbrauchen. Die Benzinpreise sind derzeit auf dem Höchststand, so dass ein neuer Gebrauchtwagen eine gute Alternative zu einer teuren Reparatur darstellen kann.

__Tipp 2: Auto in einer freien Werkstatt reparieren lassen__

Die Reparatur in einer Vertrags- oder Fachwerkstatt ist in der Regel mit sehr hohen Kosten verbunden. Schon kleinere Reparaturen können schnell mehrere hundert Euro beanschlagen. Günstiger lassen sich dagegen Autos in einer freien Werkstätten reparieren. Um ein Auto schnell wieder auf die Straße zu bekommen, kann es sich daher lohnen eine freie Werkstatt in der Nähe anzusteuern.

__Tipp 3: Preiswerte Ersatzteile beschaffen

Ersatzteile vom Werk sind meistens mit sehr hohen Kosten verbunden. Doch gelingt es auch bei Ersatzteilen viel Geld einzusparen. Sowohl im Internet, als auch bei örtlichen Schrotthändlern gelingt es Ersatzteile für einen Bruchteil des Neuwerts zu kaufen. Auch hier sollte man sich ausreichend Zeit nehmen und Angebote vergleichen, um ein Auto schnell und günstig zu reparieren.

_Foto: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv