ringer-preise2011

Wieder viel Edelmetall für die Ringerjugend

Am vergangenen Wochenende starteten 12 Jugendliche der SG Weilimdorf beim mit mehr als 250 Teilnehmern besuchten traditionellen Nikolausturnier in Remseck.

Für die E-Jugendlichen begann das Turnier bereits am frühen Morgen. Hier waren Sebastian Haders, Gewichtsklasse bis 25kg, Paul Laible, Gewichtsklasse bis 21kg und Felix Bohn, ebenfalls Gewichtsklasse bis 21kg am Start.

Besonderen Mut zeigte Sebastian, der erst vor 4 Wochen am Anfängerturnier seine Mattenpremiere gab und sich dessen ungeachtet den wesentlich erfahreneren Gegnern stellte. Leider fehlten ihm noch die ringerischen Mittel, um einen Sieg mit nach Hause nehmen zu können, aber bei seinem Kampfgeist wird der erste Sieg auf einem größeren Turnier sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Dominant waren hingegen wieder einmal Paul und Felix. Beide bezwangen alle ihre Gegner problemlos und konnten einmal mehr den Turniersieg unter sich ausmachen. Felix behielt dabei die Oberhand und sicherte sich den Turniersieg vor Paul, der die Silbermedaille bekam.

Ebenfalls früh starteten die D-Jugendlichen in das Turnier. Hier war die SG mit 6 Ringern vertreten, nämlich mit Lukas Laible, 27kg, Florian Bohn, 28kg, Kerim Gümüssu, 28kg, Luka Wendland, 35kg, Lucas Lazogianis, 38kg und Michail Tsompanidis, 45kg.
Gewohnt stark war die Leistung von Lukas, der leider seinen ersten Kampf unglücklich bei Rundenführung abgeben musste und danach keine Chance mehr auf den Turniersieg hatte. Nach diesem Ausrutscher behielt Lukas allerdings seine weiße Weste und wurde am Ende Zweiter.
Den beeindruckendsten Kampf aus Weilimdorfer Sicht boten Kerim und Florian, die ebenso wie Felix und Paul den Turniersieg unter sich ausmachten. Konnte Florian die erste Runde durch einen Beinangriff noch mit 3:0 Punkten gewinnen, lag Kerim in Runde 2 bis kurz vor Schluss mit 4:1 Punkten in Führung. Doch Florian kam buchstäblich in letzter Sekunde mit einem Armzug durch und konnte den Kampf mit 4:4 Punkten („Letzte Wertung“) für sich entscheiden. Somit war Florian Turniersieger und Kerim Zweitplatzierter.
Luka erwischte am Wochenende nicht seinen besten Tag. Er verlor seine beiden Kämpfe auf Schulter und musste sich so ohne Sieg vom Turnier verabschieden.
Lucas war an diesem Tag besser in Form. Er gewann alle seine Kämpfe auf Schulter und wurde damit ungefährdeter Turniersieger.
Wie Sebastian in der E-Jugend war auch für Michail das Nikolausturnier die erste größere Veranstaltung. Auch er musste sich durchweg erfahreneren Ringern stellen. Doch gleich im ersten Kampf sorgte Michail für einen Paukenschlag, indem er seinen Gegner in zwei Runden glatt nach Punkten besiegte. Danach musste er sich allerdings trotz guter kämpferischer Leistung dreimal geschlagen geben und beendete das Turnier mit einem beachtlichen vierten Platz.

Erst am Mittag startete die C-, B- und A-Jugend, in der im klassischen Stil gerungen wurde, in das Turnier. In der C-Jugend standen Daniel Koch, 34kg und Celil Gümüssu, 38kg für die SG auf der Matte. Für Daniel begann das Turnier mit dem ersten Sieg seiner noch jungen Ringerkarriere. Leider konnte er sich im weiteren Verlauf des Turniers, trotz guter Kämpfe, nicht mehr durchsetzen und wurde am Ende Sechster.

Auch für Celil war das Nikolausturnier sein bisher Erfolgreichstes. Celil gewann alle seine Kämpfe und konnte somit direkt ins Finale einziehen. Dort unterlag er knapp, konnte sich aber trotzdem sie Silbermedaille sichern.

Nicht zu gewohnter Stärke fand Kevin Fauser in der A-Jugend bis 73kg im von ihm ungeliebten klassischen Stil. Kevin konnte einen Sieg bei zwei Niederlagen verbuchen und gewann am Ende die Bronzemedaille.

Insgesamt wieder ein erfolgreiches Turnier für die Weilimdorfer Jugend. Mit insgesamt 3 Gold- und 4 Silbermedaillen geht die Turniersaison 2011 zu Ende. Doch bereits im Januar 2012 beginnen die Meisterschaften, bei denen die SG sicher wieder ein Wörtchen mitreden wird.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.