img_3692-themenbild-polizei

Wohnung eines mutmaßlichen Rauschgifthändlers durchsucht

Polizeibeamte haben am Dienstag (20.03.2018) aufgrund eines richterlichen Beschlusses die Wohnung eines 46 Jahre alten Mannes in Stuttgart-Weilimdorf durchsucht, der im Verdacht steht, mit Rauschgift gehandelt zu haben.

Die Beamten fanden in der Wohnung unter anderem fünf Gramm mutmaßliches Kokain, eine geringe Menge Marihuana, eine Schreckschusswaffe, eine Feinwaage und typisches Verpackungsmaterial. Darüber hinaus stellten die Beamten mehrere Handys sicher, deren Auswertung unter anderem Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen ist.

Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen