blaulicht

Wohnung in Giebel ausgebrannt

In einem Mehrfamilienhaus am Krötenweg sind bei einem Brand am Donnerstag (09.10.2008) gegen 13.15 Uhr insgesamt drei Wohnungen schwer beschädigt worden. Eine 81-jährige Frau erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Diese Wohnung brannte vollkommen aus, zwei weitere wurden durch Rauch und Ruß stark in Mitleidenschaft gezogen und sind vorläufig nicht bewohnbar.

Gegen 13.15 Uhr kam der Mieter nach Hause, sah, dass die Wohnung in Flammen stand und alarmierte die Rettungskräfte. Drei Löschzüge der Feuerwachen 3 und 4 und der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf waren eingesetzt. Kurze Zeit später hatten die Wehrmänner das Feuer unter Kontrolle und gegen 14.00 Uhr gelöscht.

Zur Klärung der Brandursache haben die Spezialisten des Branddezernats die Ermittlungen aufgenommen. Noch ist nicht bekannt, welchen Schaden der Brand angerichtet hat. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.