73baa803b17962735557539b84cb67b9

Wolfbuschschule sammelt am Schulfest mehr als 1900 Euro für die 3. Welt

An der Wolfbuschschule vereinen sich viele Nationen. Oft sind die Kinder in Deutschland aufgewachsen und möglicherweise auch schon die Eltern. Doch was weiß man eigentlich über das eigene Land oder über fremde Länder?

Mit einem Schulfest unter dem Motto ‘Verschiedene Nationen ‘ mit Ausstellungen und kulinarischen Genüssen hat die Wolfbuschschule am 18. Juni auf die Vielfalt unterschiedlicher Kulturen aufmerksam gemacht.

Die Schulgemeinde, Eltern, Lehrer, Schulleitung und Schulverein hatten beschlossen, den Reingewinn der Veranstaltung einer gemeinnützigen Organisation für Notleidende Menschen in der dritten Welt zu Verfügung zu stellen. Der Betrag von 1903,07€ geht an die ‚foundation human nature’. Diese Organisation unterstützt gezielt Gesundheits- Entwicklungs- und Bildungsprojekte in Ghana und Ecuador.

Die Eltern, Lehrer, Schüler und der Schulverein freuen sich, diesen Betrag an eine weltweit tätige Organisation spenden zu können und damit einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituation in den ärmsten Regionen der Welt leisten zu können.

Ähnliche Beiträge

SUDETENDEUTSCHE WERDEN WIEDER AKTIVER, Foto: Heisig

Sudetendeutsche werden wieder aktiver

(HH) Beim jüngsten Monatsnachmittag der Sudetendeutschen Landsmannschaft Weilimdorf unter dem Motto „Unterhaltung in froher Runde“, gab es nicht nur den persönlichen Austausch unter den Besuchern.