polizei-bw

Zahlreiche Verletzte bei Verkehrsunfällen in der Landeshauptstadt

Zwischen 11.00 und 17.00 Uhr kam es am Samstag (11.10.2008) im gesamten Stadtgebiet trotz Sonnenscheins und trockener Straßen zu einer ungewöhnlichen Häufung von Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Bei den neun bekannt gewordenen Unfällen erlitten 17 Verkehrsteilnehmer überwiegend leichte Verletzungen. Außerdem entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Gegen 12.05 Uhr wurde z.B. in Weilimdorf ein 44-jähriger Rennradfahrer in der Pforzheimer Straße von einem 42 Jahre alten Mercedes-Fahrer übersehen, als dieser von einem Parkplatz in die Straße einfuhr. Der Radfahrer wurde mittelschwer verletzt.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr