logo_feuerwehrweilimdorf

Zimmerbrand in der Engelbergstraße

Am Samstagnachmittag, 08. Mai 2010 wurde die Feuerwehr Weilimdorf um 16.30 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Engelbergstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Da die Bewohner nicht anzutreffen waren und die Wohnungstüre verschlossen war, wurde das erste Löschrohr über eine Steckleiter vorgenommen. Zur weiteren Verhinderung der Rauchausbreitung wurde am Hauseingang ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht und an der Wohnungstüre ein Rauchschutzvorhang angebracht. Durch diese Maßnahmen konnte anschließend mit dem nun vorhandenen Schlüssel die Wohnungstüre geöffnet und ein zweites Rohr über den Treppenraum vorgenommen werden. Schnell konnte das Feuer gelöscht werden. Durch dieses umsichtige Vorgehen der Feuerwehr konnte eine Rauchausbreitung in den Treppenraum komplett verhindert werden und der Schaden, der von der Feuerwehr und der Polizei auf ca.50.000 € geschätzt wurde, auf die betroffene Wohnung begrenzt werden.

Leider waren in der neu renovierten Wohnung keine Rauchmelder installiert. Mit einem Rauchmelder hätte der Brand noch viel früher entdeckt werden und unter Umständen der Schaden noch deutlich minimiert werden können.

Während der gesamten Löscharbeiten war die Engelbergstraße gesperrt, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr