felix_bohn_kanone_hornberg

Zwei Medaillen und eine Kanone aus Holz für SG-Ringerjugend

Am vergangenen Wochenende starteten 8 Weilimdorfer Jugendringer beim 21.Internationalen Freistilturnier in Hornberg.

Das Turnier, an dem Kämpfer aus ganz Deutschland und vier weiteren europäischen Ringernationen am Start waren, war wie jedes Jahr hochkarätig besetzt. So stand bereits bei der Turniermeldung fest, dass hier nur die Top-Jugendringer würden bestehen können.

Bereits am Samstag startete Annabella Vogt bei den Schülerinnen in der Klasse bis 30kg. Die zurzeit in Hochform ringende Weilimdorferin bestätigte ihre Leistung aus den letzten Turnieren und stand am Ende als Poolzweite im Kampf um Platz 3. Leider reichte es hier nicht zu einem Sieg und so verpasste die Weilimdorferin knapp das Podest.

Am Sonntag war dann die männliche Jugend an der Reihe. In der B-Jugend startete mit Daniel Koch in der Gewichtsklasse bis 42kg ein Greco-Spezialist. Und zur Freude der Weilimdorfer Betreuer zeigte Daniel, dass er auch im freien Stil zu tollen Leistungen fähig ist. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Poolrunde konnte sich Daniel als Pooldritter den Einzug in den Kampf um Platz 5 und 6 sichern. Am Ende erreichte Daniel einen starken fünften Platz.

In der C-Jugend waren Lukas Laible in der Gewichtsklasse bis 30kg, Florian Bohn in der Gewichtsklasse bis 33kg und Lucas Lazogianis in der Gewichtsklasse bis 48kg am Start. Lukas startete nach Maß und landete zu Beginn des Turniers einen Schultersieg. Leider verlor er in Kampf Nummer zwei kurzzeitig die Konzentration und wurde, nach gewonnener erster Runde geschultert. Obwohl er im nachfolgenden dritten Kampf wieder konzentrierter zur Sache ging, musste er sich hier zum zweiten Mal geschlagen geben und verpasste somit seine Chance, in die Platzierungsrunde einzuziehen. Am Ende wurde Lukas Achter.

Ähnlich verlief das Turnier für Florian. Nach einem Schultersieg zu Beginn musste er sich in Kampf zwei klar geschlagen geben. Den dritten Kampf konnte Florian leider nicht beenden, was auch ihn um die Chance auf eine Teilnahme an der Platzierungsrunde brachte. Am Ende wurde auch Florian Achter.
Erneut stark war der Auftritt von Lucas, der sich mit drei Siegen in der Poolrunde den Einzug ins Finale sichern konnte. Dort kam es dann zum Showdown zwischen zwei Doppel-Landesmeistern. Hier setzte sich die körperliche Überlegenheit des Südbadeners durch, der seinen Freistiltitel in der Gewichtsklasse bis 50kg trägt, während Lucas Württembergischer Meister in der 44kg-Klasse ist. Trotzdem darf sich Lucas über die Silbermedaille auf diesem Top-Turnier freuen.

In der D-Jugend startete David Lazogianis in der Gewichtsklasse bis 30kg sowie Paul Laible und Felix Bohn in der Gewichtsklasse bis 24kg. Für David war es das erste Turnier auf diesem Niveau. Doch zur Freude der Betreuer bezwang David, nach einer Niederlage im ersten Kampf, seinen zweiten Gegner deutlich durch Technische Überlegenheit. Leider brachte ihn ein unbedachter Angriff im dritten Kampf um den durchaus möglichen Einzug in die Platzierungsrunde. Schade, hier wäre für David mehr drin gewesen. So musste er sich mit dem neunten Platz begnügen.

Mit Paul und Felix kommen wir wieder zu dem Erfolgsduo der Weilimdorfer. Leider wurden beide Ringer in derselben Gewichtsklasse eingesetzt, allerdings glücklicherweise in verschiedenen Pools. Beide Sportler gewannen alle ihre Poolkämpfe souverän, so dass das Finale wieder einmal Paul gegen Felix hieß. Hier zeigten beide einen tollen Kampf, wobei Felix am Ende die Nase vorne hatte. Er darf sich nun zum zweiten Mal den Sonderpreis des Hornberger Turniers, eine schussfähige Kanone aus Holz, in die Vitrine stellen. Das können nicht viele von sich behaupten.

Nach einer langen und anstrengenden Meisterschafts- und Turniersaison 2013 freuen sich nun Sportler und Betreuer auf die wettkampffreie Zeit. Doch gerade da gilt es, sich im Training auf die Mannschaftsrunde vorzubereiten, die Anfang September beginnt. Denn auch hier will unser Nachwuchs wieder vorne dabei sein.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.