img_3692-themenbild-polizei

Zwei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt festgenommen

Beamte der Kriminalpolizei haben am Donnerstag (27.07.2017) zwei 28 und 33 Jahre alter Männer festgenommen, die im Verdacht stehen am 07. Juli 2017 den Wirt einer Bar an der Pforzheimer Straße schwer verletzt zu haben.

Eine mehrköpfige Personengruppe hielt sich am Tatabend in dem Lokal auf und geriet gegen 23.45 Uhr mit dem 36-jährigen Wirt in Streit. Hierbei fügten sie dem 36-Jährigen Kopfverletzungen zu und flüchteten.

Folgeermittlungen ergaben, dass die Täter ihr Opfer gegen eine Schaufensterscheibe gestoßen hatten und anschließend offenbar mehrfach mit den Füßen gegen den Kopf traten. Das Tatmotiv dürfte bereits länger andauernde Streitigkeiten sein. Daraufhin erließ ein Richter mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart Haftbefehle gegen die beiden 28 und 33 Jahre alten albanischen Tatverdächtigen.

Sie wurden am 27.07.2017 festgenommen und dem Richter vorgeführt, der die bereits bestehenden Haftbefehle in Vollzug setzten. Die Ermittlungen zu weiteren Komplizen dauern an.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr