Blue Infinity bei Stephanus – ein Jazzkonzert mit Niveau

Blue Infinity bei Stephanus – ein Jazzkonzert mit Niveau

(RDJ)  Pünktlich um 19.30 Uhr begann zur Hochzeit (mit langem „o“) des Sturms am vergangenen Freitag, den 18. Februar 2022, der Auftritt von „Blue Infinity“ in der Stephanuskirche in der Giebelstr. 30.

Die Band begann mit „Killer Joe“, einem Titel des Modernen Jazz, den Benny Golson 1958 komponiert hatte. Der Name dieses Stückes ist nicht Programm: Es ist melodisch, eingängig und auf diese Art ein Gegenpol zum Sturm draußen und ein gelungener Auftakt für ein schönes Konzert. Es folgten Klassiker des Jazz wie „Corcovado“ von Carlos Jobim, „Round Midnight“ von Thelonious Monk und „Black Nile“ von Wayne Shorter. Die Beatles waren mit „Imagine“ und „Can‘t Buy Me Love“ dabei. Gesang ist das, was dem Menschen am nächsten liegt. In diesem Sinne gehörten die von Gabriele Müller gesungenen Titel sicherlich zu den Höhepunkten des Abends. Das „Hallelujah I Love Her So“ von Ray Charles bildete den Abschluss. Blue Infinity spielte drei Zugaben: Insgesamt ein sehr schöner Abend mit Sven, Oliver, Gabriele, Herbert und Markus von der Band, mit unserem Team von „Jazz bei Stephanus“ und vor allem mit vielen zufriedenen Zuhörerinnen und Zuhörern aus Giebel, Weilimdorf und aus unserer Region.

„Jazz bei Stephanus“ wird fortgesetzt am Freitag, den 25. März 2022. Leider mussten wir am vergangenen Freitag auf eine Pause und eine Bewirtung verzichten. Wir hoffen, dass uns Corona im März ein weiteres Stück Normalität zurück gibt.

Wir freuen uns auf Sie. In diesem Sinne viele Grüße vom „Team Jazz bei Stephanus“.

Ähnliche Beiträge

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022 ein voller Erfolg

(RED) Nach zwei Jahren “Corona-Pause” verwandelte sich am 26. und 27. November der Löwen-Markt und Löwen-Platz (endlich) wieder in einen trubelnden “Weilemer Weihnachtsmarkt” – im wahrsten Sinne ein “voller” Erfolg,

Die musikalische Familie Januschko mit den Zwillingsschwestern Stefanie und Elisabeth sowie den Eltern Martin und Sabine Januschko sorgte für die musikalische Einstimmung auf Weihnachten an der sich auch Kreisobfrau Waltraud Illner von der Sudetendeutschen Landsmannschaft Stuttgart, Rudolf Tauber von der Böhmerwaldgruppe Stuttgart und die Bundesvorsitzende des Deutschen Böhmerwaldbundes, Birgit Kern, erfreuen konnten.

Weihnachtliche Stimmung aus dem Böhmerwald bei den Sudeten

(HH) Unter den zahlreichen Besuchern der Jahresabschlussfeier der Sudetendeutschen Landsmannschaft Stuttgart und der Heimatgruppe des Deutschen Böhmerwaldbundes Stuttgart, war die weihnachtliche Vorfreude bereits zu spüren.