img_0228-_themenbild_logo-polizei

Die Polizei informiert – Mehr Abstand in Zeiten von Corona – Anzeigen auch über die Internetwache möglich

(ots) – Die Polizei ist auch in diesen Zeiten der verlässliche Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger. Jederzeitige Erreichbarkeit ist der Polizei Stuttgart als Servicedienstleister besonders wichtig. ABER: Mehr Abstand und geregelte Bürgerkontakte sind jetzt auch in Polizeiwachen notwendig, um das Verbreiten des Coronavirus einzudämmen.

Deshalb regelt die Polizei ab jetzt den Besucherverkehr in den Dienststellen und lässt nicht einfach jeden herein. Wer Kontakt zur Polizei sucht und eine Anzeige erstatten möchte oder einen Rat bzw. Hilfestellung braucht, wird gebeten, dies zunächst per Telefon zu tun und sich anzukündigen. So kann der Wachhabende im Polizeirevier auch eine Besuchszeit vereinbaren.

Wann immer es möglich ist, sollten Anzeigen über die Internetwache der Polizei BW unter https://www.polizei-bw.de/internetwache/ aufgegeben werden. So ist ein Vorbeikommen im Polizeirevier in vielen Fällen zunächst gar nicht nötig. In Notsituationen können Bürgerinnen und Bürger sich selbstverständlich jederzeit auch persönlich bei der Wache melden.

In echten Notlagen können wie bisher die Notrufe 110 und 112 gewählt werden. Die telefonische Erreichbarkeit der Stuttgarter Polizeireviere finden Sie hier: https://www.polizei-bw.de/dienststellenfinder. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Polizeiposten Weilimdorf: (0711) 8990-8800
Polizeirevier 8 (Feuerbach-Weilimdorf), Kärntner Straße 18: (0711) 8990-3800

Ähnliche Beiträge

852a7414-themenbild-polizei-2020-aro

Fahrradkontrollen in Feuerbach und Weilimdorf

(ots) Beamte des örtlichen Polizeireviers in Feuerbach haben am Mittwoch (21.09.2022) in Zusammenarbeit mit der Fahrradstaffel der Verkehrspolizei und Beamten des Referats Prävention sowohl mobile, als auch stationäre Kontrollen durchgeführt

Geldautomat gesprengt Gerlingen Copyright Andreas Rometsch

Gerlingen: Geldautomat gesprengt

(ots) Vermutlich drei bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum Donnerstag einen Geldautomaten einer Bankfiliale in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Hauptstraße in Gerlingen.