die „Fabulous South Tunes“ in der Stephanuskirche. Foto: Jensen

Ein Abend mit „Groove“ bei Stephanus

(RDJ) Am vergangenen Freitag, den 15. Oktober 2021 waren die „Fabulous South Tunes“ in der Stephanuskirche  zu Gast.

Die „Fabs“ begannen ihr Konzert mit „Isn‘t that so“, ein Stück von Jesse Winchester in der Interpretation von Jeff Golub. Golub war ein amerikanischer Blues- und Rock-Gitarrist, der acht Jahre lang in der Band von Rod Stewart spielte. Mit „“Blue Night Affair“ zeigte sich Roland Engler nicht nur als Bassist, Sänger und Bandleader sondern auch als Musikproduzent: Er hat dieses Stück komponiert. „Lily Was Here“ von Candy Dulfer war ein weiteres Highlight im ersten Set.

Das zweite Set begann mit „Valerie“, das besonders durch Amy Winehouse bekannt wurde. Hier konnte Petra Spandl mit ihrer schönen Stimme glänzen. „Route 66“ von Bobby Troup durfte nicht fehlen. Das Konzert endete mit „Mustang Sally“ von Wilson Pickett, „Superstition“ von Stevie Wonder und der Zugabe „Help Me“ von Van Morrison.

Kurz: Ein gelungener Abend, der die Grenzen des Jazz erreichte und dabei einen Groove kreierte, der seinesgleichen sucht und viele ZuhörerInnen mit sich riss.

„Jazz bei Stephanus“ wird fortgesetzt am Freitag, den 26. November 2021 ab 19.30 Uhr mit dem Überraschungstrio „One2free4“. Gesang, Gitarre, Posaune und Saxophon sind das Markenzeichen dieser Gruppe.

Wir freuen uns auf Sie!

Ähnliche Beiträge

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022 ein voller Erfolg

(RED) Nach zwei Jahren “Corona-Pause” verwandelte sich am 26. und 27. November der Löwen-Markt und Löwen-Platz (endlich) wieder in einen trubelnden “Weilemer Weihnachtsmarkt” – im wahrsten Sinne ein “voller” Erfolg,