VU Giebelstraße Copyright Andreas Rometsch

Erneut schwerer Verkehrsunfall im Giebel

(ARO) Nach dem tödlichen Stadtbahnunfall am Freitag vor einer Woche, ereignete sich heute, am Dienstag, dem 7.5.2024, erneut ein schwerer Verkehrsunfall im Giebel.

Ein 32-jähriger Motorradfahrer befuhr laut Angaben der Polizei gegen 11:30 Uhr die Giebelstraße in Richtung Engelbergstraße.

VU Giebelstraße Copyright Andreas Rometsch

Kurz vor dem Lurchweg geriet er aus bisher ungeklärter Ursache mit seiner Yamaha in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern.

Der Motorradfahrer kam zu Fall und rutschte mit seiner Maschine in den entgegenkommenden VW einer 65-jährigen Frau, die die Giebelstraße in entgegengesetzte Richtung befuhr.

Durch den heftigen Aufprall auf die Front des Pkw erlitt der Yamaha-Fahrer schwere Verletzungen. Er wurde sofort nach dem Unfall von engagierten Passanten erstversorgt, welche auch einen Notruf absetzten.

VU Giebelstraße Copyright Andreas RometschAuf Grund der Schilderung alarmierte die Integrierte Leitstelle Stuttgart sowohl einen Rettungswagen als auch ein Notarzteinsatzfahrzeug für den schwerverletzten Motorradfahrer.

VU Giebelstraße Copyright Andreas RometschDurch die Rettungsdienstkräfte wurde die Erstversorgung fortgesetzt und der Patient transportfähig gemacht. Im Anschluss transportierten sie ihn mit Sonderrechten in ein Krankenhaus der Maximalversorgung.

Die Giebelstraße musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme zwischen Lurchweg und Krötenweg voll gesperrt werden, davon betroffen war auch die Buslinie 90.

Ein Bus, der bereits in Giebelstraße eingefahren war, konnte durch Verkehrsmeister der SSB „befreit“ und rückwärts auf die Engelbergstraße gelotst werden.

VU Giebelstraße Copyright Andreas RometschBei dem heftigen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Unfallursache übernahmen die Spezialisten des Verkehrsunfalldienstes der Verkehrspolizei Stuttgart. Die Beamten bitten Zeugen des Unfalls sich unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Bilder: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

VU Löwen-Markt Copyright Andreas Rometsch

Fast & Furious am Löwen-Markt

(ARO) Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Sonntag, dem 12.5.2024, in den frühen Morgenstunden am Weilimdorfer Löwen-Markt.

Blaulicht Polizei Themenbild Weilimdorf, Foto: Andreas Rometsch

Autoscheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht

(ots) – Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag (30.04.2024) aus einem am Spechtweg geparkten Kleintransporter Werkzeug und Maschinen im Wert von zirka 10.000 Euro gestohlen.