Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Foto: Niels Schubert

Faschingsaktion für Familien mit Kostümführung und Schlossgastronomie

(SSG) Das Schloss des Herzogs als Familienziel während der Faschingsferien: Vom 1. bis zum 6. März 2022 bietet Schloss Solitude jeden Nachmittag um 14.30 Uhr eine Familienführung mit einer Dame oder einem Herrn im Kostüm des 18. Jahrhunderts.


Der Gästeführer tritt kostümiert auf. Alle Kinder, die verkleidet kommen, erhalten freien Eintritt. Für die Führung ist eine Anmeldung unter Tel. +49(0)7 11. 351‒47 72 oder per E-Mail (info@schloss-solitude.de) erforderlich. 

Auch die Schlossgastronomie, zuhause in einem der elegant geschwungenen Nebengebäude des Herzogsschlosses, lockt mit einem besonderen Angebot: Die Schloss Solitude Gastronomie bietet von Mittwoch bis Sonntag ein 3-Gänge-Menü für Familien für 30 € pro Person an. Besonders familiengerecht: Kinder bis sechs Jahre zahlen nichts, Kinder bis 12 Jahre nur 50 %. Krönender Abschluss des Familien-Menüs: Es gibt hausgemachtes Eis zum Dessert!

EINTRITT:
Erwachsene 9,00 €
ermäßigt 4,50 €
verkleidete Kinder frei
Familien 22,50 €

Ähnliche Beiträge

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022

Weilemer Weihnachtsmarkt 2022 ein voller Erfolg

(RED) Nach zwei Jahren “Corona-Pause” verwandelte sich am 26. und 27. November der Löwen-Markt und Löwen-Platz (endlich) wieder in einen trubelnden “Weilemer Weihnachtsmarkt” – im wahrsten Sinne ein “voller” Erfolg,

Die musikalische Familie Januschko mit den Zwillingsschwestern Stefanie und Elisabeth sowie den Eltern Martin und Sabine Januschko sorgte für die musikalische Einstimmung auf Weihnachten an der sich auch Kreisobfrau Waltraud Illner von der Sudetendeutschen Landsmannschaft Stuttgart, Rudolf Tauber von der Böhmerwaldgruppe Stuttgart und die Bundesvorsitzende des Deutschen Böhmerwaldbundes, Birgit Kern, erfreuen konnten.

Weihnachtliche Stimmung aus dem Böhmerwald bei den Sudeten

(HH) Unter den zahlreichen Besuchern der Jahresabschlussfeier der Sudetendeutschen Landsmannschaft Stuttgart und der Heimatgruppe des Deutschen Böhmerwaldbundes Stuttgart, war die weihnachtliche Vorfreude bereits zu spüren.